Mit Vordruck gegen Google Street View

Letzte Aktualisierung:
streetviewbild jülich
Vorsicht, Kamera: Die Stadt Jülich sammelt nun Widersprüche gegen Googles umstrittenes „Street View”-Programm.

Jülich. Google Street View fotografiert auch in der Region Häuserfronten und Straßenzüge, um sie im Internet zu veröffentlichen. Bürger, die eine Veröffentlichung ablehnen, können vorsorglich von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, damit die Aufnahmen gar nicht erst im Internet publiziert werden können.

Ein Widerspruch gegen die Veröffentlichung von Aufnahmen der eigenen Person, eigenen Kraftfahrzeugen und selbst bewohnten oder genutzten Gebäuden und von Grundstückseigentum kann formlos eingelegt werden (per Email: streetview-deutschland@google.com oder per Post Google Germany GmbH, betr. Street View, ABC-Straße 19, 20354 Hamburg).

Neben Name, Straße und Hausnummer der Liegenschaft muss das Gebäude beschrieben werden, damit es unabhängig von der genauen Hausnummer identifiziert werden kann. Der Widerspruch muss handschriftlich unterschrieben werden. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Formulare liegen im Neuen und Alten Rathaus der Stadt Jülich aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert