Weihnachtskiste

Mit gestohlenen Kreditkarten an der Kasse

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Gegen einen 39-jährigen Mann aus Niederzier und seine noch unbekannte Mittäterin hat die Polizei am Dienstagnachmittag ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und versuchten Betrugs eingeleitet.

Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Seine Wohnung wurde auf richterliche Anordnung hin durchsucht.

Eine Kassiererin eines an der Leimkaul gelegenen Geschäfts musste gegen 16.30 Uhr einen Zahlvorgang stoppen, weil die Vorlegerin einer EC-Karte die erforderliche PIN angeblich vergessen hatte. Daraufhin stellte der 39-Jährige, in dessen Begleitung sich die namentlich nicht bekannte Frau befand, eine weitere Debitkarte zum Bezahlen zur Verfügung. Am Terminal stellte sich schnell heraus, dass diese Karte gesperrt und einzuziehen war.

Während die Unbekannte daraufhin flüchten konnte, wurde der Niederzierer durch den alarmierten Kaufhausdetektiven bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Den Polizeibeamten gegenüber gab der Tatverdächtige an, dass er die Karte am Mittag in Frechen gefunden habe, obwohl er sich beim Kaufhauspersonal zunächst mit den Personalien des Kartenbesitzers legitimieren wollte.

Bei seiner körperlichen Durchsuchung wurden zwei weitere elektronische Zahlungsmittel aufgefunden, die allesamt erst gegen 14 Uhr gesperrt worden waren, nachdem der rechtmäßige Karteninhaber unmittelbar zuvor den Diebstahl seiner Geldbörse in einer Praxis in Frechen bei der Polizei im Rhein-Erftkreis angezeigt hatte.

Der bereits polizeilich in Erscheinung getretene Beschuldigte äußerte sich bei seiner Vernehmung nicht weiter zu den Vorwürfen. Er musste wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen nach der tatbeteiligten Frau dauern noch an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.