Jülich - Mit dem Lieblingsbuch kopfüber am Baum

Mit dem Lieblingsbuch kopfüber am Baum

Letzte Aktualisierung:

Jülich. „Ich und mein Lieblingsbuch auf...” So lautete das Thema des Fotowettbewerbs, zu dem die Jülicher Buchhandlung Fischer ausgerufen hatte, um neue Wege in der Leseförderung zu gehen. „Wenn Leser Werbung für die eigenen Lieblingsbücher machen - und das in einer besonderen Situation - dann macht das neugierig auf den Inhalt”, erklärte Eva Behrens-Hommel von der Buchhandlung.

Sie konnte die Preise -ÊBüchergutscheine im Wert von 100, 50 und 30 Euro - an die drei Erstplatzierten des Wettbewerbs überreichen.

Den ersten Platz belegte Rebecca Kluth, die sich mit ihrem Buch in der Küche am brennenden Kochtopf ablichten ließ. Der Titel ihres Lieblingsbuches lautete „Euer schönes Leben kotzt mich an”. Für das Foto, so hatte es sich Rebecca Kluth überlegt, musste Feuer mit im Spiel sein. So verbrannte die Gewinnerin Holz in einem Topf. Letzterer ist jetzt schwarz und nicht mehr zu gebrauchen.

Den zweiten Platz sicherte sich Ursula Perse. Sie ließ sich kopfüber an einem Baum hängend und in ihrem Lieblingsbuch „Indigosommer” lesend fotografieren. Die Idee kam der Zweitplatzierten im Urlaub. Sie wollte zeigen, wie sehr sie an ihrem Buch hängt.

Den dritten Preis errang Katharina Rings, die auf dem Trampolin springend mit dem Buch „Die Delfine von Atlantis” auf einem Foto gebannt wurde. Sie wollte zeigen, dass sie in jeder Lebenslage liest.

Weil der Wettbewerb so erfolgreich war, soll es eine zweite Auflage geben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert