Mehr Zuschauer gewünscht: Piratenspektakel auch 2014 in Jülich

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Wer das dreitägige Piraten-Spektakel auf dem Gelände des Jülicher Brückenkopf-Parks erlebt hat, war beeindruckt. Die stimmige Kulisse, die schauspielerische Inszenierung, die Atmosphäre insgesamt – das hatte was, so die überwiegende Resonanz.

Die Veranstalter selbst zogen eine alles andere als schwärmerische Bilanz. Der Park zählten an diesem Wochenende 6573 Besucher.

Allein 5000 kamen eigens wegen der Piraten-Show. „Es braucht schon ein paar Tausend mehr, um den Break-even-Point zu erreichen“, brachte es der kommissarische Park-Geschäftsführer Hajo Bülles auf den Punkt. Break-even steht für den Beginn des wirtschaftlichen Plus-Geschäfts.

Ein finanzielles Desaster dürfte die Kaperfahrt freilich nicht geworden sein, denn Bülles verkündete: „Wir freuen uns, dass man sich ganz schnell entschieden hat, für 2014 Piraten II festzumachen.“

Das macht unter Berücksichtigung einiger Aspekte auch sehr viel Sinn, wie Bülles hervorhob. Ein Hauptgrund ist die „traumhaft schöne Kulisse“. Die Bauten, massive Holzkonstruktionen, waren eigens für die Inszenierung des Jülicher Piraten-Schauspiels entwickelt und angefertigt worden.

Zudem bot das weitläufige Gelände genügend Platz, bei laufendem Park-Betrieb Stunteinlagen einzustudieren und schauspielerische Sequenzen sozusagen am Set zu proben. Ein weiterer Pluspunkt sei, so Bülles, die harmonische und sehr gute Zusammenarbeit zwischen dem Park-Personal und den Piraten-Veranstaltern gewesen. „Wir hatten schon viele Veranstaltungen im Park. Das war eine besonders gute“, lobte Bülles.

Das macht es allen Beteiligten leicht, die Piratentruppe im kommenden Jahr wieder den Brückenkopf entern zu lassen – wieder als dreitägiges Spektakel vom 12. bis zum 14. September.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert