Ladendieb schlägt sich in die Büsche

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Einen renitenten Ladendieb hat die Polizei am Donnerstag festgenommen. Nach einer Auseinandersetzung mit dem Kaufhauspersonal hatte er sich in einem Gebüsch versteckt.

Um 18.30 Uhr fiel der Mann auf, als er mit einer entwendeten Flasche Eau de Toilette im Verkaufswert von knapp 18 Euro den Markt in der Straße An der Leimkaul verlassen wollte. Ein Warenalarm verriet den Diebstahl, und der Tatverdächtige wurde durch den Detektiv, der gerde in der Nähe war, in ein Büro geführt.

In Anwesenheit des Marktleiters gab der Dieb die Ware heraus. Als es dann aber um seine Personalien ging, wurde er zunehmend aggressiver und wollte sich davonmachen.

Bei einem Gerangel mit den beiden Zeugen verteilte der Dieb Schläge und Tritte, bis dass er aus dem Markt hinaus ins Freie rennen konnte und sich im Gehölz verbarg. Die hinzugerufene Polizei konnte den Beschuldigten dort jedoch festnehmen und traf die zur Feststellung seiner Identität erforderlichen Maßnahmen.

Da sich Hinweise darauf ergaben, dass der nach eigenen Angaben 19 Jahre alte und aus einem Land auf dem Balkan stammende Mann sich derzeit illegal im Bundesgebiet aufhält, wurde die zuständige Ausländerbehörde hinzugezogen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert