Kurtz setzt auf Tiefbau und Geräteverleih

Letzte Aktualisierung:
kurtzfirma-bu
Wenn der Chef Andreas Kurtz (re.) in Kanada weilt, hat er im Prokuristen Heinz-Willi Lich einen kompetenten Vertreter vor Ort an der Ellbachstraße. Dort wird ab sofort auch ein Großgeräteverleih betrieben. Foto: hfs.

Jülich. „Wir setzen ganz klar auf Expansion”, sagt Andreas Kurtz, Geschäftsführer der gleichnamigen Firma an der Jülicher Ellbachstraße. Das Familienunternehmen steigt zum Jahresende in die Tiefbausparte ein, zudem wird ein Großgeräte-Verleih betrieben. Und neue Leute werden eingestellt.

Die Zeiten von unangenehmen Entscheidungen scheinen vorbei zu sein. Von einer solchen war Anfang Oktober dieses Jahres die Rede, als Friedel Kurtz, Gesellschafter des Holz- und Baufachbetriebs, auf die bekannt gewordenen Entlassungen von vier Mitarbeitern reagierte.

Grund war die schlechte Auftragslage in den zurückliegenden Monaten, die auch vor einem mittelständigen Betrieb - Kurtz beschäftigt am Standort Jülich 30 Mitarbeiter - nicht Halt macht.

„Wir erwarten auch im kommenden Jahr im Rohbaubereich bei Einfamilienhäusern keine steigenden Zahlen”, sagt Andreas Kurtz. Aber, so fügt er hinzu, „es sind in unseren Fachsparten klare Anzeichen erkennbar, die auf Wachstum deuten.” Dazu zählt in erster Linie der Bereich Sanierung, Renovierung und Energetische Fassaden.

Laut Kurtz stehen hier geschultes Fachpersonal sowie Fachberater zur Verfügung. Da auch der Baufachhandel generell mit steigender Wachstumsrate rechnet, sind für das kommende Jahr die Arbeitsplätze gesichert. „Entlassungen werden kein Thema sein”, sagt der Geschäftsführer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert