Kontrolle über Auto verloren: Erst Schlangenlinien, dann Krankenhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Polizei Unfall Symbol Symbolbild: dpa/Patrick Seeger
Ein 34-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde er verletzt. Symbolbild: dpa/Patrick Seeger

Aldenhoven. Ein 34-jähriger Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag in Aldenhoven die Kontrolle über seinen Wagen verloren und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde er verletzt. Grund für den Unfall war scheinbar Alkohol.

Der 34-Jährige aus Jülich war gegen 2.30 Uhr auf der Landesstraße 136 von Jülich in Richtung Aldenhoven unterwegs. Dabei fuhr er laut Zeugenaussagen in deutlichen Schlangenlinien und missachtete das Rotlicht einer Ampel.

An der Anschlussstelle Aldenhoven wendete der Mann unmittelbar vor der Auffahrt auf die Autobahn und setzte seine unsichere Fahrt auf der L136 in Richtung des Aldenhovener Ortsteils Schleiden fort.

Er verlor die Kontrolle über sein Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Zeugen holten den verletzten 34-Jährigen aus dem total beschädigten Wagen und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe.

Beamten der Polizei stellten passend zum beschriebenen Fahrverhalten des Alkoholgeruch im Atem des Jülichers fest. Einen Atemalkoholtest verweigerte der Mann. Vorsorglich wurde der Verunfallte in ein Klinikum gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen.

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Totalschaden am eigenen Fahrzeug wird auf etwa 6000 Euro geschätzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert