Jülich - Klassik in ungewöhnlicher Besetzung: Das Hugo Kauder Trio

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Klassik in ungewöhnlicher Besetzung: Das Hugo Kauder Trio

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Kammerkonzerte im Rahmen der „Jülicher Schlosskonzerte“ werden am 17. Februar fortgesetzt. Dann gastieren in der Schlosskapelle ganz besondere Gäste: das Hugo Kauder Trio.

Das Trio in ungewöhnlicher Besetzung wurde 2008 von Ivan Danko, dem Solo-Oboisten der Stuttgarter Staatsoper, gegründet. 2009 war er der 1. Preisträger der „International Hugo Kauder Competition“ in New Haven.

Aus Dankos früherem Musizieren mit dem Bratschisten Róbert Lakatos und dem Pianisten Ladislav Fanzowitz entstand die Idee zu diesem Ensemble. Oboe, Bratsche und Klavier stellen eine klangliche Alternative zum klassischen Klaviertrio dar, und dies eröffnet Wege zu einem außergewöhnlichen und neuartigen Repertoire.

Auf der Suche nach geeigneten Werken entdeckten die Musiker das OEuvre von Hugo Kauder (1888 – 1972). Hugo Kauder wurde in Tobitschau bei Olmütz (heute Tovacov/Tschechische Republik) geboren und gehört zur Generation verfolgter und vertriebener jüdischer Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine Herkunft und seine spätromantische, weitgehend unbekannte Musik, insbesondere ihre mitteleuropäischen volksmusikalischen Elemente inspirierten das Ensembles zu dem Namen Hugo Kauder Trio.

Auf dem Programm des nächsten Kammerkonzertabends stehen Werke von Robert Schumann, Max Bruch, Francis Poulenc, César Franck, Frédéric Chopin und August Klughardt.

Die weiteren Termine der laufenden Saison: 10. März: Julian Steckel und Paul Rivinius, Duo Cello & Klavier mit Werken von Beethoven, Poulenc und Saint Saens. 12. Mai: Solisten der Kammerphilharmonie Salzburg mit Kompositionen für Streichquartett und Harfe oder Klarinette (Ravel-Septett, Mozart-Klarinettenquintett, Débussy-Trio).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert