Radarfallen Blitzen Freisteller

Kita St. Peter ist fit für die U3-Betreuung

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
8863106.jpg
Kleine Lieder und Gebete hatten die Kinder für die Einweihungs-und Dankfeier eingeübt. Foto: Kròl

Körrenzig. Zweifachen Grund zum Feiern hatte die Kindertagesstätte St. Peter Körrenzig und das tat man dann auch ausgiebig. Zum einen wurde die Zertifizierung als Bewegungskindergarten gefeiert. Für den Kindergartenalltag bedeutet dies, dass für die Kinder einmal in der Woche ein Turntag auf dem Programm steht und darüber hinaus die Kinder immer wieder die Turnhalle aufsuchen dürfen zum freien Spiel oder zur individuellen Förderung.

Außerdem gehen die Erzieherinnen mit ihren kleinen Schützlingen so oft es geht in die schöne Außenanlage der Einrichtung oder sogar in den Wald. Selbstverständlich wurden sie für ihre Aufgaben im Bewegungskindergarten auch entsprechend geschult.

Wickelräume geschaffen

In dieses Konzept fügt sich auch die Umbaumaßnahme am Kindergarten nahtlos ein. Schon von außen kann man erkennen, dass hier etwas ganz Besonders passiert ist. Nach dreieinhalbjähriger Planung und Bauzeit wurden nun die Umbaumaßnahmen für die U3-Betreuung am Kindergarten abgeschlossen. Dies bedeutet, dass im Gruppenbereich vorhandene Neben- und Lagerräume zu Zimmern mit Wickelmöglichkeiten umgebaut wurden. Um dafür einen Ausgleich zu schaffen, wurde das Gebäude aufgestockt und auf 100 Quadratmetern Ruheräume geschaffen sowie neue Lagermöglichkeiten und Nebenräume. Das besondere an dieser Baumaßnahme aber ist der Fluchtweg, der für die obere Etage geschaffen werden musste.

Er wurde gleichzeitig als Spiel- und Klettergerät konzipiert: Was für den Alarmfall als Notausgang gedacht ist, wird im Alltag als Rutsche genutzt. Rund 210.000 Euro hat die gesamte Maßnahme gekostet, wovon 108.000 Euro der Kreis Düren beisteuerte. Der übrige Betrag wurde vom katholischen Träger profinos gGmbH aufgebracht, der seit 2010 die Trägerschaft innehat. Seit gut zehn Monaten sind diese Baumaßnahmen abgeschlossen und neben den 32 Kindern über drei Jahre besuchen nun auch acht U3-Kinder die Einrichtung.

Nachdem sich alle gut eingelebt haben, fanden Angela Müller, Leiterin der Einrichtung und ihr Team es nun an der Zeit, auch dieses Ereignis zu feiern. Gemeinsam mit den Kindern, Eltern, Großeltern und Freunden traf man sich in der Pfarrkirche St. Peter, um für den gelungenen Abschluss zu danken. Einen kleinen Gottesdienst hatten die Kinder vorbereitet, den sie gemeinsam mit Pfarrer Stefan Bäuerle feierten. Im Anschluss an diese Andacht hieß Thomas Pick, Geschäftsführer der profinos gGmbH, alle Gäste willkommen und dankte allen, die an der Planung und Verwirklichung des Bauvorhabens und auch an der Durchführung der Zertifizierung beteiligt waren.

„Wir freuen uns mit Euch“, bestätigte Bürgermeister Wolfgang Witkopp und erklärte, dass nun auch alle städtischen Kindergärten in Linnich an der Zertifizierung zum Bewegungskindergarten arbeiten. Er bat die Erwachsenen außerdem um einen herzlichen Applaus für die Erzieherinnen, die einen tollen Job machten. Er belegte dies mit einer kleinen Geschichte. Im Kindergarten wurde anschließend bei Kaffee und Kuchen gefeiert. Es gab für die Kleinen Spiele und die Großen durften sich einmal in aller Ruhe die neuen Räume ansehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert