Jülich - Keine Übung: In der Zuckerfabrik Jülich gerät Kühlzelle in Brand

WirHier Freisteller

Keine Übung: In der Zuckerfabrik Jülich gerät Kühlzelle in Brand

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
Dichter Rauch stieg plötzlich
Dichter Rauch stieg plötzlich aus einer Kühlzelle auf dem Gelände der Zuckerfabrik hoch. Bei einer internen Rettungsübung bemerkten die Mitarbeiter den echten Brand und griffen wie auch die Feuerwehr ein. Foto: Horrig

Jülich. Der Brand einer Kühlzelle auf dem Gelände der Zuckerfabrik Jülich hat am Freitagvormittag ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten auf den Plan gerufen.

Die Alarmierung erreichte die Freiwillige Feuerwehr Jülich gegen 9.45 Uhr. Bei Reparaturarbeiten war das Aggregat aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Glücklicherweise veranstaltete die Zuckerfabrik keine 100 Meter vom Brandort entfernt eine interne Rettungsübung, so dass die Mitarbeiter die starke Rauchentwicklung gleich bemerkten und sofort mit eigenen Löscharbeiten starten konnten.

Einige Minuten später trafen auch die ersten Jülicher Feuerwehrfahrzeuge ein, so dass der Brand schnell gelöscht werden konnte. Verletzt wurde niemand.

Die Höhe des Sachschadens konnte bis zum Freitagnachmittag noch nicht beziffert werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert