Jülich - Junger Radfahrer flüchtet nach Sturz gegen Auto

Downsizing Matt Damon Kino Freisteller

Junger Radfahrer flüchtet nach Sturz gegen Auto

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Auf geschätzte 3000 Euro Sachschaden beziffert die Polizei den Schaden, den ein derzeit nicht bekannter junger Radfahrer am Mittwochabend bei einem Sturz auf der Marktstraße an einem geparkten Auto hinterlassen hat.

Gegen 18.10 Uhr hatten zwei Zeuginnen beobachtet, dass zwei Jugendliche als Radfahrer die Marktstraße, vom Marktplatz kommend, in Richtung Große Rurstraße befuhren. Aus nicht bekannter Ursache kam dabei der vorausfahrende Junge jedoch zu Fall. Er stürzte zu Boden und beschädigte dabei auch einen am Fahrbahnrand abgestellten Wagen, an dem ein erkennbarer Schaden zurückblieb.

Die beiden zur Hilfe eilenden Zeuginnen mussten dann trotz ihrer Ansprache mit ansehen, dass der Jugendliche wieder aufstand, hinkte, sich dann aber mit seinem Rad davon machte. Als der ihn begleitende Junge ebenfalls das Weite suchte, gelang es den Unfallbeobachtern lediglich, dessen Fahrrad festzuhalten und es der Polizei zu übergeben.

Die Polizei fahndet jetzt nach den beiden jungen Radfahrern. Während der Gestürzte mit einem weißen Damenrad davongefahren war, hatte sein Begleiter ein grünes Herrentrekkingrad mit der Aufschrift California zurück gelassen.

Hinweise auf die beiden Jugendlichen, von denen einer ohne Fahrrad nach Hause gekommen sein müsste, erbittet die Polizei an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421/949-2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert