Lich-Steinstraß - Jugendliche pilgern zum heiligen Matthias

Jugendliche pilgern zum heiligen Matthias

Letzte Aktualisierung:

Lich-Steinstraß. Zum Ferienbeginn und mit dem Zeugnis in der Tasche sind 14 Jugendliche von Lich-Steinstraß aus nach Trier zum heiligen Matthias gepilgert.

Die Schüler und Auszubildenden im Alter von 14 bis 18 Jahren sammelten sich in der Matthiaskapelle, um von dort nach einstimmenden und besinnlichen Worten aufzubrechen.

Mit guter Laune im Gepäck ging es Richtung Eifel. Die Jungpilger legten pro Tag rund 30 Kilometer zu Fuß zurück. Vier Tage waren sie unterwegs, bis sie in Trier anlangten. Ganz nach den Bedürfnissen der Jugendlichen waren die Übernachtungen in Gemeinschaftsquartieren und die Verpflegung unterwegs abgestimmt.

Unterbrochen wurde der Fußweg von kurzen Impulsen, die zum Nachdenken oder zu Gesprächen anregen sollten. Ebenso machten die jungen Menschen wichtige Erfahrungen: Wie groß ist mein Ehrgeiz? Wo liegt meine Schmerzgrenze? Und kann ich diese überwinden?

Diese Selbsterfahrungen bereicherten und stärkten die Jugendlichen. Somit war die Jugendwallfahrt für viele eine erlebnisreiche Zeit, die sie begeistert hat. Und alle kamen zu der einheitlichen Meinung: „Nächstes Jahr bin ich wieder mit dabei.”

Seit mehr als 800 Jahren machen sich Pilger auf den Weg zum Apostelheiligtum in Trier. Seit dem 12. Jahrhundert gibt es die Wallfahrt. Sie setzte ein, als man beim Bau der Kirche in einem Grab die Gebeine des Apostels zu finden glaubte.

Jahr für Jahr machen sich an die 160 Gruppen von Wallfahrern auf den Weg. Die Pilger kommen zum überwiegenden Teil aus den Bistümern Aachen, Köln und Trier. Die meisten kommen aus der Umgebung von Mönchengladbach, Neuss und Krefeld. Andere stammen aus dem Raum Aachen, Jülich, Köln, Bonn und der Eifel.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert