Whatsapp Freisteller

Indener Goltstein-Schule steigert Anmeldezahlen

Von: ahw
Letzte Aktualisierung:
7475231.jpg
Eine gute Adresse ist die Goltstein-Schule auch und vor allem für Eltern aus der Gemeinde Inden, wie auf der jüngsten Sitzung des Schulausschusses zu hören war. Foto: Wolters

Inden. Rudi Görke (SPD), der die jüngste Sitzung des Indener Schulausschusses leitete, wechselte in die Fußballsprache, als er die Verdienste von Jürgen Rudig an der Spitze der Goltstein-Schule würdigte: „Sie waren kein Fehleinkauf, und wir hätten für Sie eine hohe Ablösesumme verlangen können.“

So aber blieb dem stellvertretenden Ausschussvorsitzenden nur noch, seine Dankesworte mit einem Blumenstrauß abzurunden, den Rudig an die Frau Gemahlin weiterreichen wollte.

„Ich wäre gern noch hier geblieben“, gab der frischgebackene Schulaufsichtsbeamte die Komplimente artig zurück an die Gemeinde Inden. Er habe noch nie einen Träger erlebt, der so viel für den Schulstandort tut, pries Rudig den Einsatz von Rat und Verwaltung. Das Haus sei gut bestellt und mit einem guten Team im Hintergrund auch gut aufgestellt – „wir dürfen gemeinsam stolz sein“. Zu diesem Gefühl trage auch bei, dass „die Schule wieder in Inden angekommen ist“. Rudig meinte damit die Anmeldungen, die Hauptamtsleiter Heinrich Unterberger später in Zahlen ausdrückte: Nach derzeitigem Stand werden im Sommer 58 Zehntklässler die Hauptschule verlassen. Dem stehen 55 Anmeldungen gegenüber, davon 15 aus dem Indener Gemeindegebiet. Ob das auch zur Aufnahme von 55 neuen Schülern führt, ist indes noch ungewiss, weil im neuen Aufnahmeverfahren das Schulamt des Kreises Düren das letzte Wort hat und die Schüler Ende April zuweist.

So werden an der Goltstein-Schule zwei oder sogar drei Eingangsklassen gebildet. Nach 40 Anmeldungen im Vorjahr sprach Bürgermeister Ulrich Schuster von einer Steigerung, die „geradezu sensationell“ ist.

Welch gute Arbeit die Goltstein-Schule leistet, unterstreicht auch der Qualitätsbericht, den ein Prüfteam der Bezirksregierung bei der zweitägigen Qualitätsanalyse im Dezember zusammengetragen hat. Diese Bewährungsprobe, die noch der damalige Schulleiter Jürgen Rudig federführend vorbereitet hatte, hat die Goltstein-Schule mit Bravour überstanden. So verteilte das Prüfteam auf insgesamt 66 Berichtsseiten starke bis vorbildliche Bewertungen an die Bildungseinrichtung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert