Inden will dauerhafte Lösung für das Dachgeschoss der Grundschule

Letzte Aktualisierung:

Inden/Altdorf. Die Gemeinde Inden will eine dauerhafte Lösung für das Dachgeschoss der Grundschule.

Laut Architekt ist dessen Nutzung als Lehrerzimmer und Sekretariat nach heutigem Stand der Technik statisch nicht ausreichend abgesichert. Darum wurde die Decke provisorisch abgesichert.

Wie Bürgermeister Ulrich Schuster dazu im Bauauschuss erklärte, bestehe jedoch kein Sicherheitsrisiko. Dennoch sei eine dauerhafte Lösung anzustreben. Es gibt drei Varianten, die 890.000 Euro, 560.000 Euro bzw. 330.000 Euro kosten würden.

Eine Entscheidung über die Alternativen zur Sanierung will der Bauausschuss in seiner nächsten Sitzung treffen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert