Indemann: Steile Wanderwege sollen entschärft werden

Von: ahw
Letzte Aktualisierung:
wanderindemannbu
Die Straße zum Indemann durchschneidet Wanderwege. Foto: Wolters

Inden. Die Zufahrt zum Indemann durchschneidet mehrere Wanderwege, die zudem zur neuen Straße hin starke Steigungen aufweisen. Jetzt nahm der Bau- und Vergabeausschuss die Situation unter die Lupe und überlegte vor Ort, wie die Situation - namentlich für Senioren - entschärft werden kann.

Geplant ist unter anderem eine Befragung der Spaziergänger, die es aus Lucherberg Richtung Goltsteinkuppe zieht. Zudem wurden Hilfsmittel wie Holzgeländer an besonders steilen Stücken, zusätzliche Ruhepunkte und die Verlängerung der steilen Wegstrecken via Serpentinen diskutiert.

„Es können nicht alle Wünsche erfüllt werden”, bremste angesichts des Aufwandes Bürgermeister Ulrich Schuster den Eifer der Ausschusmitglieder. An den Kreuzungen der Wege mit der neuen Straße sollen Warnschilder die Auto- und Radfahrer auf die querenden Wanderer hinweisen.

Zudem berichtete Schuster, dass Tagebaudirektor Arthur Oster zugesagt habe, die arg ramponierten Waldwege in einer Trockenperiode abziehen und neu profilieren zu lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert