Immer der Nase nach: Ölspur führt zu Unfallfahrer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Leichtes Spiel für die Polizei: Die Beamten mussten am Donnerstagmorgen einfach nur ihrer Nase folgen, um einen betrunkenen Linnicher ausfindig zu machen, der mehrere Fahrzeuge und eine Bushaltestelle demoliert hatte und geflüchtet war - eine Ölspur führte sie vom Unfallort direkt zum Täter.

Gegen 3 Uhr morgens alamierte eine 48-jährige Frau aus Linnich die Polizei: Auf dem Parkplatz Altermarkt an der Mahrstraße bot sich ein Bild der Zerstörung: Zwei ineinandergeschobene Autos, ein lädierter Baum und ein beschädigter Fahrradständer. Auch das Häuschen einer Bushaltestelle war in Mitleidenschaft gezogen worden.

Als die Gesetzeshüter eintrafen, mussten sie nur die vorhandenen Spuren untersuchen, um herauszufinden, was passiert war: Offensichtlich war ein Auto an der dortigen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und trotz Bremsmanöver gegen den Unterstand der Bushaltestelle geschlittert. Anschließend rammte der Wagen den Fahrradständer. Bei dem Versuch des Fahrers, sich aus der prekären Situation zu befreien, stieß der Wagen noch gegen ein geparktes Auto und schob es in einen weiteren Pkw.

Doch damit nicht genug: Auch der Wagen des Unfallverursachers trug von dem Zusammenstoß Blessuren davon, denn eine gut sichtbare Ölspur führte die Beamten direkt zu dem Übeltäter und seinem rundum zerstörten Gefährt.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Somit muss sich der 39-Jährige nun nicht nur wegen des Unfalls verantworten, sondern bekommt auch noch eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss dazu.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert