Gymnasium Zitadelle: 600 Förderer helfen

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Lang ist die Liste der Maßnahmen, mit denen der Förderverein des Gymnasiums Zitadelle im letzten Jahr schulische Aktivitäten unterstützte oder teilweise erst ermöglichte. Das ging aus dem Rechenschaftsbericht hervor, den Reinhold Finken im Rahmen der Jahreshauptversammlung vorlegte.

Aus den Beiträgen und Spenden der etwa 600 Mitglieder wurden etliche dringende Anschaffungen getätigt und Weichen für zukünftige Projekte gestellt. Zu den größeren Ausgaben des vergangenen Jahres zählen unter anderem zehn Beamer für frisch renovierte Klassentrakte. Damit sind mittlerweile fast alle Klassenräume medientechnisch auf dem neuesten Stand und internettauglich ausgerüstet.

Daneben finanzierte der Förderverein Lautsprecher und Verstärker für den Erweiterungsbau. Er unterstützte Dichterlesungen, Theateraufführungen, den Schüleraustausch mit den französischen und amerikanischen Partnerschulen, Chemikalien für den Wasserschulgarten und Preise für besonders aktive Schüler im Wasserschulgarten und bei den Mathematik-Olympiaden. Der Vorstand genehmigte zudem für den Schulsanitätsdienst Übungsmatten, Transporttaschen und einen Defibrillator.

Schule erhält Selbstlernzentrum

Zu den größeren Projekten der nahen Zukunft zählt die Grundausstattung eines geplanten Selbstlernzentrums, das eine neue Möblierung, eine Ausstattung mit PCs in Klassenstärke und weitere Maßnahmen erfordert.

Bereits im vorangegangenen Schuljahr wurde in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch eine Unterrichts-Methodik in der Jahrgangsstufe 7 erfolgreich erprobt, mit der Erziehungsziele wie Selbstständigkeit und Gemeinschaftserziehung durch Kooperation unterstützt werden. Im laufenden Schuljahr wurde der Versuch auf die Jahrgangsstufe 5 ausgeweitet. Die Methode, bei der die Schüler in jeder Lernphase in jedem Fach kleinere Themengebiete selbstständig und eigenverantwortlich erarbeiten sollen, erfordert nicht nur besondere pädagogische Maßnahmen, sondern auf Dauer auch räumliche Voraussetzungen, die der Förderverein maßgeblich unterstützen wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert