Goretti-Basar: 400.000 Euro für Slum-Kinder in Brasilien

Von: zts
Letzte Aktualisierung:
gorettibasar14bu
Kinder der Frei-Alberto-Schule in Saó Luis/Brasilien: Sie freuen sich über Spenden aus Aldenhoven, mit denen das Projekt „Traum der Aline” der Ordensschwester Maria Goretti unterstützt wird. Repro: zts

Aldenhoven. Der Aldenhovener Goretti-Basar hat in mehr als 30 Jahren 400.000 Euro für Slum-Kinder in Brasilien aufgebracht. 1975 ging ein Teilerlös des Weihnachtsbasars erstmals an die frühere Kindergartenschwester Maria Goretti für ein Kinderkrankenhaus in Brasilien. 1994 wurde schließlich der Verein „Goretti-Aktion für hungernde Kinder in Brasilien e. V.” gegründet.

In diesem Jahr findet der 37. Basar am ersten Adventswochenende, 27./28. November, rund um die Pfarrkirche St. Martinus statt. Dazu gehören unter anderem auch kleine Kunstwerke, die von den Mitgliedern gefertigt werden, Weihnachtsdekorationen, eine Verlosung mit attraktiven Preisen und natürlich Spezialitäten für das leibliche Wohl.

Basareröffnung ist am Samstag, 27. November, um 17 Uhr. Der Sonntag, 28. November, beginnt mit dem Basar-Gottesdienst um 9.30 Uhr, der vom Männergesangverein Inden-Altdorf gestaltet wird. Erwartet wird auch der Besuch von Bruder Augustinus von der Dortmunder Franziskaner-Mission.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert