Aldenhoven - Gartenbesetzer mit prächtigem Rad

CHIO-Header

Gartenbesetzer mit prächtigem Rad

Letzte Aktualisierung:
pfaubu
Seit einer Woche genießt der Pfau Asyl in Aldenhoven. Foto: Horrig

Aldenhoven. Das Tier hat sich das Attribut „anhänglich” wahrlich verdient: Vor gut einer Woche hat ein prächtiger Pfauen-Hahn eine Reihe von Gärten an der Jülicher Straße in Aldenhoven zu seinem Erstwohnsitz erkoren und durchstreifte majestätisch sein Revier.

Die Vermutung, dass das Tier sich selbst möglicherweise aus dem Jülicher Brückenkopf-Park in die Merzbachgemeinde umgesiedelt hat, hat sich zerschlagen. Der Park hat noch alle eigenen Pfaue beisammen, hieß es.

Die Anwohner hatten bis Dienstag das Problem, dass niemand einen ausgewachsenen Pfau haben wollte. Der Tierpark Aachen, das Hochwildfreigehege Gangelt und der Jülicher Brückenkopfzoo winkten ab. Allein das Wildgehege Hellenthal zeigte sich bereit, dem Pfau ein neues Zuhause zu geben. Haken bei der Sache: Das Tier müsste nach Hellenthal gebracht werden. Die Anwohner suchen nun nach einer Transportmöglichkeit, um die Umsiedlung zu bewerkstelligen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert