Für mehr Sicherheit auf den Straßen

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
verkehrswachtbu
Hartmut Dreßen (l.), Vorsitzender der VWJ, und sein Vertreter Wilfried Schmidt (r.) ehrten bei der Jahreshauptversammlung der Verkehrswacht Jülich langjährige Mitglieder. Foto: Horrig

Jülich. In diesen Tagen trafen sich Vorstand und Mitglieder der Verkehrswacht Jülich (VWJ) zur Jahreshauptversammlung. Turnusmäßig standen Neuwahlen in Reihen des Vorstandes an. Hier musste Hartmut Dreßen, Vorsitzender der VWJ, die Versammlung schließen und berief sie 15 Minuten später wieder ein, um die Versammlung beschlussfähig zu machen.

„Die Begeisterung für solche Veranstaltungen scheinen wohl abzunehmen” bemerkte Dreßen. Nach der „Wiedereröffnung” informierte Dreßen über die vielfältigen Aktivitäten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in dieser Region. Vom Kindergarten bis zur Seniorenstube - alle Zielgruppen konnten mit Hilfe der zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter erreicht werden.

Unter anderem berichtete Dreßen von der Osteraktion mit Stadt und Polizei, dem Frühlingsfest auf dem Marktplatz, der Beteiligung an der Autoschau Linnich, dem Tag der Hilfsdienste auf dem Schlossplatz sowie Teilnahmen am Feuerwehrfest Stetternich, dem Polizeifest Jülich, der Fahrradbörse, die in diesem Jahr am 26. April stattfindet, oder dem Feuerwehrfest Jackerath.

Als Beispiele für die Aktionen erwähnte der Vorsitzende die Spanntuchaktionen, den Sehtest in Grundschulen, Geschwindigkeitsmessungen in 30er-Zonen, die Jugendfahrradturniere „Mit Sicherheit ans Ziel”, Seniorenveranstaltungen oder die Großflächenplakate rund um Jülich. 196 Fahrsicherheitstrainingskurse auf dem Verkehrsübungspark (VÜP) entsprechen der Auslastung des Vorjahres. 9200 Übungsfahrer besuchten in 2008 den VÜP, der seit 20 Jahren existiert.

„Diese Zahlen zeigen, dass der Verkehrsübungsplatz im Raum Aachen - Düsseldorf - Köln eine wichtige Funktion erfüllt”, so Dreßen. Sein besonderer Dank galt allen Institutionen, Förderern und Sponsoren, die durch ihre Unterstützung die oft sehr aufwändige Verkehrssicherheitsarbeit gefördert haben, der Polizeiwache Jülich und den Verkehrssicherheitsberatern der Kreispolizeibehörde sowie den Kindergärten, Schulen und Vereinen für die gute Zusammenarbeit. Im November des letzten Jahres begannen die Baumaßnahmen für einen neuen Schulungsraum am VÜP.

Bei den Wahlen konnten der 2. Vorsitzende Wilfried Schmidt und der Schatzmeiser Horst Deutschmann in ihren Ämtern erneut bestätigt werden. Als Kassenprüfer wählte die Versammlung Walter Müsgen, Jürgen Ulrich und als Ersatz Ralf Broichgans, der im Verlauf der Veranstaltung der Versammlung eine Präsentation über das Sicherheitstraining zeigte. Für zehn Jahre Mitgliedschaft bei der Verkehrswacht Jülich wurden Horst Deutschmann, Heinz Engels, Franz-Josef Puppendahl und Engelbert Swierzy geehrt.

Seit 20 Jahren sind Dirk Kersting, Heinz Thiel und Jürgen Ulrich dabei, seit 30 Jahren Herbert Koch und Hans Lamers.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert