Barmen - Frühlingsreigen verwandelt Haus Overbach in großen Garten

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Frühlingsreigen verwandelt Haus Overbach in großen Garten

Von: brit
Letzte Aktualisierung:
7538989.jpg
Zahlreiche Zuschauer wollten sehen, wie sich über der heißen Flamme ein simples Glasrohr in dekorative Objekte verwandeln lässt. Foto: Sylvester

Barmen. Aus dem Speisesaal duftete es nach frisch gebackenen Waffeln, Kaffee und Kuchen, von der Hüpfburg tönte fröhliches Kinderlachen und an den Ständen drängten sich Schaulustige, kurzum: Im Innenhof von Haus Overbach herrschte Volksfeststimmung. Am vergangenen Wochenende öffnete der erste Overbacher Frühlingsreigen seine Türen und zahlreiche Besucher kamen gerne.

Nachdem sich bereits im November zum Adventsgeschehen Herrenhaus, Innenhof und einige der frisch renovierten Tagungsräume in Ausstellungsflächen für Kunsthandwerker verwandelt hatten, wurde Haus Overbach damit ein weiteres Mal zum Ausflugsziel.

Der Handwerkermarkt öffnete seine Türen schon am Samstag, doch der Sonntag war eindeutig besser besucht, wie die Aussteller feststellten.

60 Marktbeschicker sorgten für eine bunte Fülle an Angeboten. Die Palette reichte von selbstgestrickten Socken und handgemachten Seifen, zu liebevoll gestalteten Mobiles für Kleinkinder und Dekorativem für Haus und Garten unter der Rubrik „Keramik meets Edelstahl“. Goldschmied Gerd Frank zeigte kunstvollen Schmuck und stellte sein Angebot vor, Altgold in Schmückendes nach eigener Idee zu verwandeln.

Am Stand von Carla Ralfs gab es handgefärbte Wolle und zartes Gestrick zu bewundern. Bei Bines Glas wurden Marktbesucher Zeuge, wie die angebotenen Werkstücke entstanden: Die Kunsthandwerkerin zeigte, wie aus dem zerbrechlichen Werkstoff über der heißen Flamme dekorative Objekte werden. „Path to India“ aus Düsseldorf hatten orientalisch anmutenden Schmuck und Kleidungsstücke im Angebot und ein paar Türen weiter bot Manuela Hover zierlichen Perlenschmuck, um nur einen kleinen Teil der reichen Auswahl vorzustellen.

Ebenfalls in Handarbeit entstanden die verführerischen Leckereien, die der Overbacher Frühlingsmarkt bot: Angefangen bei selbstgekochten Marmeladen und sahnigen Likören hin zu kaltgepresstem sizilianischen Olivenöl und köstliche Dips gab es vieles, das den Feinschmeckern unter den Besuchern das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ. Wie gut, dass nahezu jeder Anbieter ein paar Kostproben bereithielt.

Neben allerlei dekorativen, nützlichen Gegenständen und kulinarischen Kostbarkeiten nahmen sich die Besucher des Overbacher Frühlingsreigens Grünes, Blühendes und schmackhafte Kräuter für den eigenen Garten mit nach Hause. Gleich mehrere Stände verliehen dem malerischen Innenhof von Haus Overbach das Ambiente eines großen Gartens.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert