Jülich - Frühlingsfest nimmt Formen an

Frühlingsfest nimmt Formen an

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:
frühling2-
Der Lenz kann kommen: Die Vorbereitungen für das Frühlingsfest der Werbegemeinschaft Jülich sind schon weit gediehen. Foto: Dolfus

Jülich. Mit Hochdruck arbeitet die Werbegemeinschaft Jülich an den Vorbereitungen für das Frühlingsfest am Sonntag, 29. März. Das Fest soll in nun schon dritter Auflage wieder tausende Besucher zum Bummeln im Jülicher Stadtzentrum „verleiten”. Das Vorhaben wird von dieser Zeitung unterstützt.

Unter Leitung seiner Vorsitzenden Ute Werner hat der „Arbeitskreis Frühlingsfest” der Werbegemeinschaft bereits die Eckpunkte markiert. Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) sollen wieder viele zusätzlichen Angebote geschaffen werden. „Am bewährten Konzept werden wir auch diesmal festhalten und das Fest ohne Kirmes und Trödelmarkt veranstalten”, hat die Gemeinschaft ihre Mitglieder unlängst über die Planungen informiert und um Teilnahme gebeten.

Natürlich sind auch nicht-organisierte Geschäftsleute gebeten, ihre Stände - gegen Gebühr - aufzustellen. Firmen, Initiativen und Vereinen wird die Möglichkeit geboten, sich und ihre Aktivitäten auf einer Bühne zu präsentieren. Entsprechende Anmeldungen nimmt Heinz Becker unter 02461 2414 entgegen.

Für Rückfragen zu den einzelnen Kategorien stehen spezielle Gesprächspartner zur Verfügung. Die Veranstalter bitten um zügige Nachfragen und Anmeldungen, um Planungssicherheit zu erhalten. In Sachen Bühnenprogramm sind dies Andreas Hofer, 0160 93707162, und Robert Geuenich, 02461 4550, der auch zum Bereich Beauty/Fitness Aussagen treffen kann.

Die Cabrio-Show koordiniert Dirk Spenrath, 0151 23535007. Für Grüner Markt/Touristik ist Jan Schayen unter 0172 8005868 Ansprechpartner. Ute Werner, 02461 4232, und Benjamin Lövenich, 0160 97520143 kümmern sich um die Gastronomie. Geplant ist neben einem Unterhaltungsprogramm auch eine Modenschau. An Volksradfahren und einer Aktion zu Gesundheit, die unsere Zeitung präsentiert, wird „gefeilt”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert