bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Frühaufsteher im Einsatz für die Sicherheit der Schulkinder

Letzte Aktualisierung:
verkehrswacht_bu
Die Verkehrswacht Jülich dankt 36 Schülerlotsen für ihren aktiven Einsatz, der den Weg der Schulkinder in Linnich und Jülich sicherer macht. gleichzeitig ehrte Hartmut Dreßen (li.), Vorsitzender der Verkehrswacht Jülich, die aus dem Dienst ausscheidenden Lotsen für ihre Leistung.

Jülich. Die Verkehrswacht Jülich dankt am Ende des Schuljahres allen erwachsenen Verkehrshelfern für das freiwillige und ehrenamtliche Engagement bei der Schulwegsicherung.

Im Restaurant „La Fontana” in Niederzier begrüßten Hartmut Dreßen, Vorsitzender der Verkehrswacht Jülich, und Geschäftsführer Erich Freiburg die 36 Lotsen, die die Schulwege der Jülicher und Linnicher Grundschüler sichern, um ihre gute Leistung zu loben.

Die aus dem Dienst ausscheidenden Lotsen wurden von Hartmut Dreßen mit einer Urkunde als Dank und Anerkennung für ihre Leistung geehrt. Eine Auszeichnung erhielten Astrid Ruegenber, der vier Jahre lang am Zebrastreifen stand und Arne Schenk, der nach 5 Jahren aus dem Dienst ausscheidet.

Judith Kruschwitz hat die Organisation der Gruppe von Anne Kiel übernommen. Nach drei Jahren übergibt Marion Unterberg die Leitung der Gruppe der GGS Süd an Sandra Surma.

Peter Sussmann, Petra Maßmann und Melanie Steeg beenden den Dienst nach vielen Jahren. Sabine Hardt muss als Betreuerin der Gruppe der GGS West in Koslar auf die Lotsen Silke Weiss, Elfriede Tanzmann und Claudia Walther verzichten.

Einsatz für Kindersicherheit

Nach 16 Jahren gibt Klaus Hasler vor seinem 80. Geburtstag die Leitung der Linnicher Lotsengruppe an Rudolf Stotz ab. Er wurde von seiner Gruppe mit einem Präsentkorb verabschiedet. Hervorragende Leistungen für die Allgemeinheit haben auch Ruth Wegner und Josefine Wickerath geleistet. Beide haben sich 14 Jahre lang für die Sicherheit der Kinder in Linnich eingesetzt. Für ihren Einsatz wurden die drei Linnicher Lotsen mit einem Gutschein belohnt, der von der Schlossplatz-Apotheke in Jülich sponsert wurde.

Auch über neue „Dienstkleidung” dürften sich die Verkehrslotsen freuen. Bei der Veranstaltung nahmen die Verkehrshelfer neue neongelbe Umhänge und Mützen in Empfang, die das orangefarbene Bild nach den Sommerferien ablösen.

Diese neue Ausrüstung ist eine Gemeinschaftsaktion der Deutschen Verkehrswacht und des Verbandes der Automobilindustrie. Die Verkehrswacht Jülich kümmert sich um die entsprechende Versorgung mit dieser Kleidung für alle Verkehrshelfer in ihrem Wirkungsbereich.

Dennoch gab es bei den Feierlichkeiten auch einen Wermutstropfen: Die engagierten Gruppenbetreuer beklagten sich über das mangelnde Interesse vieler Eltern, sich aktiv als Verkehrshelfer einzusetzen.

Verkehrswacht sucht Helfer

Die Verkehrswacht appelliert an Eltern, Großeltern und andere Interessierte, die gerne etwas zum Gemeinwohl beitragen möchten, bei den Verkehrshelfern der Verkehrswacht mitzumachen. Interessierte können Kontakt mit Schulen, Betreuern oder mit der Verkehrswacht Jülich unter 02461 56242, Fax 02461 621003, oder per Email unter info-vw-juelich@dn-connect.de oder www.verkehrswacht-juelich.de aufnehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert