Jülich - Forum Medizin: Chronischer Husten kann alles bedeuten

CHIO-Header

Forum Medizin: Chronischer Husten kann alles bedeuten

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Jülich. „Husten. Wir haben ein Problem!” Hinter diesem zum Schmunzeln anregenden Untertitel zum 22. Forum Medizin, das das Jülicher St. Elisabeth- Krankenhaus gemeinsam mit unserer Zeitung ausrichtet, verbirgt sich eine ernste Sache.

„Der chronische Husten als unspezifisches Syndrom kann alles bedeuten - vom Aufstoßen bis zum Tumor”, sagt Oberarzt Dr. Mario Vogts. Der Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Allergologie, ist einer der Referenten der sich in seinem Vortrag auf die Diagnostik und die therapeutischen Möglichkeiten bei Lungenerkrankungen konzentriert. Einer deshalb, weil er sich diese Aufgabe mit seinem unmittelbaren Kollegen, Oberarzt Gerald Wilmsmann, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, teilen wird. Damit spiegelt das Forum Medizin auch die besondere Personalausstattung von zwei Pneumologen in einem Haus wider.

Wenn hartnäckiger Husten vielfältige Ursachen haben kann, ist eine eingrenzende Diagnose das A und O. Die Anamnese, die Krankengeschichte des Patienten, „ist in der Lungenambulanz ganz, ganz wichtig”, betont Oberarzt Wilmsmann. Sie ist aufwändig, liefert aber entscheidende Hinweise. Steht die Diagnose, „ist der Rest dann nur noch Bestätigung oder Ausschlussverfahren”, sagt er.

Viel technisches Know-how

Mario Vogts wird sich nach einer kurzen Einführung in das Fach Pneumologie dem weiten Feld der Diagnostik widmen bis hin zu den invasiven Möglichkeiten - ergänzt um einen Ausblick auf Therapieoption wie die Bronchiale Thermoplastie bei schwerem Astma. „Lungenheilkunde bedeutet nicht nur das Verordnen von Pümpchen”, betonen Vogts und Wilmsmann, sondern werde getragen von „viel Manpower und viel technischem Know-how”.

Die beiden Ärzte sprechen von einem „Blumenstrauß an Differentialdiagnosen, was der chronischen Husten sein kann. Das ist schon sehr eindrucksvoll, und das wollen wir auch so vermitteln.” Wilmsmann spricht in diesem Zusammenhang von drei Säulen, auf denen chronischer Husten steht: Astma/COPD, Lungengerüsterkrankungen und Reflux, dem Rückfluss von Magensäure.

Instrumente und Film im Gepäck

Vogts und Wilmsmann werden bei ihrem Vortrag nicht „im Wort” bleiben. Sie werden einiges an Instrumentarium zur Veranschaulichung dabei haben. Zudem wird Oberarzt Wilmsmann einen kleinen Film von einer Bronchioskopie zeigen. Nicht zur Abschreckung, sondern eher zur Ermutigung, nicht vor einem vergleichsweise harmlosen „Eingriff” zurückzuschrecken und den Facharzt aufzusuchen, bevor „die Ampel auf Rot springt”.

Forum Medizin: „Husten, wir haben ein Problem”

„Was ist, wenn der Husten nicht weg geht?” - unter dieser Fragestellung steht das 22. Forum Medizin, das das Krankenhaus Jülich gemeinsam mit unserer Zeitung veranstaltet.

In der Schlosskapelle der Zitadelle Jülich werden am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr Ursachen, Diagnose und die unterschiedlichen Behandlungsmethoden besprochen.

Nach den Vorträgen stehen die Referenten zu Fragen Rede und Antwort. Der Einritt zum Forum Medizin ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert