Forscher segeln im Tiefflug über Äcker der Jülicher Börde

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Zum zweiten Mal in diesem Jahr wird ab Montag, 3. August, über der Jülicher Börde und angrenzenden Gebieten wieder ein Motorsegler seine Bahnen ziehen.

Grund dafür ist die Fortsetzung der Messkampagnen der letzten Jahre durch die Boden-, Pflanzen- und Atmosphärenforscher des Forschungszentrums Jülich.

Die Wissenschaftler untersuchen, wie Pflanzen einer landwirtschaftlich intensiv genutzten Region die Kohlendioxid- und Wasserbilanz in der Atmosphäre beeinflussen.

Der Motorsegler der MetAir fliegt bis 6. September an einigen Tagen in der Woche zwischen 10 und 18 Uhr. Das direkte Überfliegen von Häusern wird vermieden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert