Jülich - „Flammenzauber”: Feuriger Wettstreit am nächtlichen Firmament

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

„Flammenzauber”: Feuriger Wettstreit am nächtlichen Firmament

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Wenn Spanier Feuerwerke schießen, dann wird es laut und temperamentvoll. Ganz anders die Japaner: Kaum eine Nation zelebriert ihre Feuerwerke mit so viel Gefühl und Hingabe wie das Land der aufgehenden Sonne.

Was kann also spannender sein als ein Feuerwerksduell dieser beiden Länder? Zu sehen gibt es dieses wunderschöne Spektakel am 6. und 7. Juli - beim 6. Feuerwerksfestival „Flammenzauber” im Jülicher Brückenkopf-Park.

20 Minuten Chroreographie

Jeweils 20 Minuten dauern die imposanten Feuerwerksshows, die synchron zu Musik komponiert sind und jedes Jahr aus einer anderen Nation stammen. Dabei versuchen die Pyrotechniker, so viele landestypische Elemente wie möglich in ihre Choreographie zu integrieren - und mit einer gelungenen Inszenierung am Nachthimmel die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen.

Um die Flammenzauber-Besucher auf die Feuerwerke einzustimmen, fliegen im Jülicher Brückenkopf-Park an beiden Veranstaltungstagen schon ab dem frühen Abend die Funken. Auf der großen Konzertbühne spielt Livemusik, im Park jonglieren Feuerartisten mit brennenden Fackeln und Ketten, der deutsche Trial-Vizeweltmeister Markus Stahlberg zeigt mit seinem Mountainbike waghalsige Stunts, Fahnenschwinger wirbeln ihre bunten Tücher durch die Luft und beim Familienprogramm gibt es unter anderem eine Kinderolympiade, Geschicklichkeitsspiele und Stockbrotgrillen.

Flamenco und Trommeln

Natürlich greift das Rahmenprogramm auch die beiden Feuerwerksnationen Japan und Spanien thematisch auf: Am Freitag zeigt das Sabina Amadia-Ensemble Flamenco in vollendeter Schönheit, am Samstag heizen japanische Trommler auf dem Gelände ein. Für sommerliches Festivalflair sorgen außerdem der Flammenzauber-Markt und die Gastronomie in ihren hübschen weißen Pagodenzelten.

Für die ganz Familie

Ab sofort sind die Flammenzauber-Tickets im Vorverkauf zu haben. Erwachsene zahlen 9,50 Euro zuzüglich Gebühr (an der Tageskasse 13 Euro), Kinder zwischen sechs und elf Jahren zahlen im Vorverkauf 5 Euro statt 6 Euro an der Tageskasse. Das Familienticket ist ausschließlich an der Tageskasse erhältlich und kostet 29 Euro (zwei Erwachsene und eigene Kinder bis elf Jahre).

Weitere Informationen im Internet unter: http://www.flammenzauber-juelich.de.

Karten sind erhältlich in der Buchhandlung Fischer, Kölnstraße 9, Jülich sowie im AZ/AN Ticketshop des Zeitungsverlages Aachen im Hause der Mayerschen Buchhandlung Aachen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert