Aachen 2025

Fachleute zeigen das richtige Animieren

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
13073734.jpg
Das richtige Drücken zur Wiederbelebung wurde unter den kritischen Augen der beiden Ärzte an Puppen geübt. Foto: Greven

Neu-Pattern. Für eine Schützenbruderschaft war das Thema „Prüfen – Rufen – Drücken - Wie reanimiere ich im Notfall“ nicht gerade alltäglich. Die St. Matthäus-Schützen hatten sich der Aufklärungsveranstaltung angenommen, zu der Brudermeister Norbert Pinell mehr als 50 interessierte Gäste begrüßte.

Zudem präsentierte er mit Dr. Nicole Havertz und Marco Breuer zwei Notärzte, die als profunde Kenner in Theorie und Praxis informierten. Beide betonten die Wichtigkeit einer schnellen Hilfe bei Herzstillstand, die jeder zu leisten in der Lage sein sollte. Unterbleibt diese Hilfe, hat das fatale Folgen, weil nach dreiminütiger Unterbrechung der Sauerstoffzufuhr irreparable Schädigungen des Gehirns die Folge sind.

Deshalb soll jeder den Mut haben, die Hilfe zu leisten. Zuerst soll der Helfer prüfen, ob eine Atmung vorhanden ist. Ist dies nicht gegeben, muss der Notruf 112 erfolgen.

Noch bevor der Rettungsdienst eintrifft, soll mit der Reanimation begonnen werden, indem die Atmung durch schnelles und kräftiges Drücken des Brustkorbes aktiviert wird. Zwar sind die Hilfefristen für die Rettungsdienste gesetzlich vorgeschrieben. Aber selbst deren Einhaltung reicht oft nicht aus, um Ohnmächtige zu retten.

An mehreren Puppen übten die Teilnehmer unter Anleitung der beiden Ärzte das neu erworbene Wissen. Zudem stand ein Defibrillator zur Verfügung, dessen Handhabung die beiden Ärzten ebenfalls erklärten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert