Ein gemischtes Doppel spielt in der Schulliga mit

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:
Konturen hat die Sekundarschul
Konturen hat die Sekundarschule Jülich, und nun auch ihre leitenden Köpfe: Angelika Lafos und Volker Achenbach.

Jülich. Konturen hat die Sekundarschule Jülich schon. Jetzt hat sie auch ein Gesicht. Das heißt eigentlich sind es gleich zwei, denn seit Donnerstag Mittag ist eine kommissarische Schulleitung benannt.

Das Leitungsteam der neuen Schule, die nach den Sommerferien ihren Lehrdienst aufnimmt bilden zwei Jülicher. Rektorin ist Angelika Lafos und Konrektor Volker Achenbach. Während Angelika Lafos „noch” die Leitung der Realschule Hückelhoven-Ratheim hat, ist Volker Achenbach als 2. Konrektor der Realschule Jülich schon vor Ort. Denn im Gebäude der Realschule am Aachener Tor wird bekanntlich die neue Schule untergebracht.

Noch hat die Stadt Jülich als Schulträger kein Schriftstück, aber mit dem Anruf aus Bezirksregierung Köln am Donnerstag ist eine entscheidende Hürde genommen und grünes Licht zur Einrichtung der Sekundarschule erteilt.

Angelika Lafos, eine waschechte Jülicherin, hatte sofort Interesse an einem Wechsel in die Heimatstadt bekundet, als sich die Sekundarschule Jülich als mehr als nur ein Gedankenspiel entwickelte. Die Bewerbung auf die Leitungsposition bezeichnet sie „einen nicht-geträumten Traum”. Der Wechsel von der Realschule Ratheim, die sie in den zurückliegenden zehn Jahren zur einzigen Gütesiegel-Schule im weiten Umland entwickelt, werde ihr leicht gemacht, betont sie. Die Projektgruppe unter Moderation von Dezernentin Katarina Esser habe bei der Schaffung des pädagogischen Konzeptes der Sekundarschule hervorragende Arbeit geleistet, lobt sie. Das hört Volker Achenbach sicherlich mit Genugtuung, schließlich war er neben Vertretern der übrigen Jülicher Schulen als Konrektor der Realschule Jülich an der Entwicklung eben dieses Konzeptes beteiligt. Er kennt die Schullandschaft in Jülich nach gut einem Jahrzehnt an der Realschule aus dem Effeff.

Mit der Verkündung der Personalentscheidung ist nun auch die offizielle Internetseite der Sekundarschule „scharf”. Unter www.sekundarschule-juelich.de finden sich neben dem Schulkonzept unter anderem die Termine zur Anmeldung der Schulneulinge ab dem 11. Februar. „75 Schüler brauchen wir. Aber mit 100 Kindern könnten wir vierzügig starten”, ist Achenbach gespannt auf die endgültigen Anmeldezahlen. Ein Flyer mit den wichtigsten Informationen wird in diesen Tagen an den Grundschulen verteilt.

Angelika Lafos und Volker Achenbachwerden natürlich beim Informationsabend am Montag, 6. Februar, ab 19 Uhr in der „Aula” der Realschule Jülich als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und mit dem Slogan „Zeit zum Lernen” für ihre Schule werben. Darüber hinaus sind sie erreichbar unter der Rufnummer ? 02461-9819127 oder per E-Mail fragen@sekundarschule-juelich.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert