bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Ehrenamtliche Hilfe: Die Menschen sind dankbar für Ansprache

Von: kr.
Letzte Aktualisierung:
Die alten Menschen im Altenhei
Die alten Menschen im Altenheim Heilige Familie liegen Christian Melzener (2.v.r.) ganz besonders am Herzen. Mit ihnen verbringt er viel Zeit. Foto: Kròl

Hasselsweiler. In den Altenheimen wird es immer wieder gerne gesehen, wenn sich Menschen bereit finden, einen Teil ihrer Freizeit mit den Hausbewohnern zu verbringen, sich mit ihnen zu unterhalten, zu spielen oder vorzulesen. Einer von ihnen, der sich auf diese Weise engagiert, ist Christian Melzener aus Hasselsweiler.

Als der Industriekaufmann und leitender Angestellter der Firma Bofrost 2004 in Rente ging, suchte er ein neues Betätigungsfeld. Durch seine Mutter, die ein Jahr zuvor ins Altenheim Heilige Familie in Hasselsweiler gezogen war, hatte er bereits Kontakt zu dieser Einrichtung. Auch durch seine früh verstorbene Ehefrau, die als Altenpflegerin in St. Hildegard in Jülich arbeitete, war er mit den Gegebenheiten in den Heimen vertraut. Er hatte schon des Öfteren die alten Menschen bei Ausflügen begleitet und immer wieder das Gespräch mit ihnen gesucht. Daher wusste er auch, wie einsam sie oft sind und wie dankbar für ein wenig Unterhaltung und Ansprache.

Eine Institution

Mittlerweile verbringt er selbst viele Stunden bei den alten Menschen. Christian, wie sie ihn nennen, ist im Hasselsweiler Altenheim eine Institution geworden. Neben den kleinen Besorgungen, die er für sie erledigt, wird dienstags Rommé gespielt, mittwochs gesungen und freitags steht Bingo auf dem Programm. Oft sitzt er aber auch nur mit ihnen zusammen, hört ihren Erinnerungen zu und unterhält sich mit ihnen.

Viele kleine und große Dinge erledigt er im Haus. Bei Bedarf fährt er mit den alten Leuten zu den Ärzten, dies allerdings ganz offiziell und für ein kleines Entgelt. Ehrenamtlich sind aber seine übrigen Tätigkeiten. Er hat beispielsweise eine große Weihnachtskrippe gebaut und gestaltet Weihnachtsfeiern und Karnevalsveranstaltungen mit.

Hausreporter

Was ihm aber besonders am Herzen liegt, ist die Heimzeitung „Miteinander”, die er ins Leben gerufen hat und alle zwei Monate herausgibt. Immer schon hat er gerne und viel gelesen, gemalt und geschrieben. Bereits bei seiner früheren Firma hat er an der Mitarbeiterzeitung mitgewirkt und sein Wissen bringt er hier ein. So ist er bei den Veranstaltungen im Haus als „Reporter” zugegen und hält alles in Wort und Bild fest.

Besonders beliebt sind seine kleinen Geschichten, die er für die Zeitung schreibt. Meist geht es um Themen aus vergangenen Tagen, die Arbeit auf dem Feld, in der Küche und Ähnliches, woran sich auch die Heimbewohner noch gut erinnern können. Und so fragen sie dann auch schon bald nach Erscheinen der jüngsten Ausgabe wieder: „Wann kommt die nächste Zeitung?”

Doch bei allem, was Christian Melzener für die alten Menschen tut, steht eins ganz oben an und das ist auch seine Lebensphilosophie: „Entweder man macht es mit Liebe und dem ganzen Herzen, oder gar nicht.” Für ihn sind die alten Menschen um ihn herum das Wichtigste auf der Welt, doch sich selbst will er auch nicht ganz hintenan stellen. So sagt er auch: „Ich habe ja die Zeit, und die Beschäftigung hier ist besser, als zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen. Ich will mir aber auch die Freiheit nehmen, die Dinge zu tun, die ich gerne tue.” So hat er dann auch das Haus, dass er noch mit seiner verstorbenen Frau in Broich baute, 2004 verkauft und ist wieder in sein Heimatdorf Hasselsweiler gezogen.

Damit bleibt ihm auch noch Zeit für seine beiden Enkel und seine übrigen Hobbys. Lesen, Malen, Schreiben und Modellbau. Für sein Engagement wurde der 69 jährige übrigens 2009 mit dem Ehrenpreis für soziales Engagement des Kreises Düren ausgezeichnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert