Whatsapp Freisteller

Drogen und Alkohol am Steuer: Führerschein weg

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Gleich zweimal musste in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Polizei in Jülich wegen des Verdachtes auf Alkohol und Drogen am Steuer ausrücken. Ein 26 Jahre alter Mann aus dem Stadtgebiet und eine 56 Jahre alte Frau aus Linnich sind ihre Führerscheine erst einmal los.

Der 26-Jährige war einer Polizeistreife um 2.45 Uhr in Koslar durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Die Blutabnahme und die Beweise, die im Auto gefunden wurden, bestätigten den anfänglichen Verdacht der Polizei, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Zudem gab er bei der Blutabnahme zu, dass er regelmäßig Betäubungsmittel konsumiere.

Die 56-jährige Linnicherin fiel um 21.15 Uhr in Gereonsweiler beim Verlassen einer Gastätte gleich mehreren Zeugen auf: Anzeichen sprachen dafür, dass sie nicht mehr fahrtüchtig war. Als die 56-Jährige trotzdem in ihr Auto stieg und davonfuhr, rief einer der Zeugen die Polizei.

Die herbeigerufenen Beamten trafen die Frau stark alkoholisiert an ihrem Wohnort an. Die 56-Jährige behauptete zunächst, dass sie erst nach Beendigung ihrer Fahrt mehrere Gläser Wein getrunken habe. Daraufhin wurden ihr zwei Blutproben entnommen.

Die Polizei beschlagnahmte in beiden Fällen die Führerscheine.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert