Doppelte Unfallfahrt endet im Krankenhaus

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:
pol zwei unfälle bild
Auf dem Dach landete ein 31-jähriger Linnicher Pkw-Fahrer nach zwei Unfällen. Foto: Polizei

Linnich. Noch unklar ist die genaue Ursache von zwei Verkehrsunfällen, die am Donnerstagnachmittag durch denselben Autofahrer in Kofferen und bei Gereonsweiler verursacht wurden, bevor er schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Gegen 16.30 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienste über einen Verkehrsunfall auf der B 57 zwischen Linnich und Gereonsweiler informiert. Zeugen berichteten, dass ein Pkw-Fahrer die Bundesstraße zunächst in starken Schlangenlinien in Richtung Gereonsweiler befahren hatte, so dass Entgegenkommende hatten ausweichen müssen.

Im weiteren Verlauf war der auffällige Fahrzeugführer dann hinter einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Sein Wagen durchfuhr den Grünstreifen, riss zwei Verkehrszeichen samt Betonsockel aus dem Boden, stellte sich quer und überschlug sich mehrfach, bis das Fahrzeugwrack auf dem Dach auf der Straße liegenblieb.

Der Fahrer, ein 31-Jähriger aus Linnich, kroch aus eigener Kraft aus dem total beschädigten Wagen, bevor er dann vom Rettungsdienst versorgt und zur stationären medizinischen Versorgung abtransportiert wurde. Der Schaden an seinem später abgeschleppten Kraftwagen wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Kurz vor diesem Unfall hatte der 31-Jährige in der Ortschaft Kofferen bereits ein geparktes Auto auf der Neusser Straße touchiert. Er war anschließend geflüchtet, ohne sich um den dort von ihm angerichteten Schaden in geschätzter Höhe von 1.500 Euro zu kümmern.

Ob berauschende Mittel zur lebensgefährlichen Fahrweise des 31-Jährigen beigetragen haben, steht derzeit nicht fest. Auf richterliche Anordnung wurde dem Schwerverletzten im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen gegen ihn dauern derzeit an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert