DLRG-Jugend übt die Flussüberquerung

Letzte Aktualisierung:

Linnich. Anlässlich des Linnicher Stadtfestes am 25. und 26. April wird sich das DLRG-Jet-Team nach Linnich begeben, um dort an der Rur eine zweitägige Übung auf Fließgewässer zu absolvieren.

Samstag gegen Mittag werden bis zu 20 Jugendliche mit ihren Betreuern an der Heinrich-Weitz-Brücke (Rurstraße) eintreffen, darunter auch einige Nachwuchs-Wasserretter der DLRG-Ortsgruppe Linnich.

Auf die andere Seite

Als Übung ist der Aufbau einer Fähranlage über die Rur geplant, wo dann etwa gegen 15 Uhr die Möglichkeit besteht, dass Zivilpersonen auf die andere Rurseite übergesetzt werden.

Am Sonntag beginnt der Aufbau schon gegen 11 Uhr; ab 13 Uhr kann der „DLRG-Shuttleservice” genutzt werden.

Das Jet-Team setzt sich aus Jugendlichen verschiedener DLRG - Gliederungen des Bezirks Düren zusammen und trainiert jeden ersten Donnerstag eines Monats im DLRG-Vereinsheim Düren.

Der Transport von Linnich nach Düren wird durch die Ortsgruppe sichergestellt.

Fachtheoretische und praktische Lerneinheiten zur Vorbereitung auf die Prüfung der Fachausbildung Wasserrettungsdienst stehen dann neben geselligen und spielerischen Angeboten auf dem Lehrplan. Die Ausbildung umfasst neben Gewässer- und Knotenkunde, Erste Hilfe, Selbst- und Fremdrettung auch den Umgang mit den Booten und deren Pflege. Praktische Ausbildung auf und im Wasser mit den Rettungs- und Hochwasserbooten sind ebenfalls vorgesehen. Gerne werden in dieser Runde noch weitere Interessierte aufgenommen. Auskunft erteilt die DLRG-Gliederung vor Ort.

Das Einsatzfahrzeug der Ortsgruppe Linnich mit dem Rettungsboot „Anton Hellweg” wird am Sonntag im Bereich des Feuerwehrgerätehauses präsentiert, dort sind Informationen rund um die Arbeit der DLRG erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert