Radarfallen Blitzen Freisteller

Diesel-Klau im großen Stil in Linnich vereitelt

Von: pol/red
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Mehrere Tatverdächtige mussten in der Nacht zum Freitag aus Beweisgründen ihre Bekleidung bei der Polizei ausziehen.

Die Textilien rochen mehr als nur verdächtig nach Dieselkraftstoff. Nach Mitternacht geriet ein ganzes Personentrüppchen in den Fokus der Beamten, die im Nordkreis unterwegs waren.

Offenbar hatte ein Sextett sich vorgenommen, im Linnicher Gewerbegebiet „Im Gansbruch” den begehrten Kraftstoff in ansehnlicher Menge illegal abzuzapfen. Nach den Feststellungen der Beamten hatten vier Personen sich auf das eingefriedete Gelände eines größeren Unternehmens begeben und aus den Tanks dort abgestellter Fahrzeuge Sprit gestohlen. Zwei andere Mittäter mit einem Klein-Lkw für die Logistik des diebischen Unternehmens gesorgt haben. Als die Polizei dem nächtlichen Zapfen eine Ende bereitete und die Personen noch in Tatortnähe festnahm, hatten diese bereits 15 jeweils mit bis zu 30 Litern gefüllte Kanister abholbereit aufgereiht. Die Männer im Alter zwischen 20 und 45 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Die von ihnen auf dem Betriebsgelände verursachten Diesellachen mussten durch die Feuerwehr beseitigt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert