Jülich - Die Funky Kids bestehen ihre Feuertaufe

WirHier Freisteller

Die Funky Kids bestehen ihre Feuertaufe

Letzte Aktualisierung:
rotweißefunkenbu
Die Funky Kids der Rot-Weißen Funken starteten erstmals in der Leistungsklasse und wurden mit 26,6 Punkten und einem 1. Platz belohnt. Foto: Król

Jülich. Für die TSG Rot-Weiße Funken Güsten war auch das 6. Tanzsportturnier ein voller Erfolg. Mit rund 114 Starts und 400 Tänzerinnen und Tänzer, die diese Tanzsportveranstaltung als Qualifikation zur Deutschen und zur Europameisterschaft nutzten, sowie als Standortbestimmung für die anstehende NRW-Meisterschaft, war die Resonanz ganz hervorragend.

Auch über die Zuschauerzahlen konnten sich die Verantwortlichen freuen, denn trotz strahlenden Sonnenscheins waren die Ränge im Schulzentrum an der Linnicher Straße stets voll besetzt.

Auf tänzerisch hohem Niveau waren die Darbietungen angesiedelt, bei denen der Showtanz vor allem auch im künstlerischen Bereich immer mehr Boden gut macht. Rein sportlich gesehen zählen die Funken mittlerweile zum Besten, was die Herzogstadt zu bieten hat. Die 31 Tänzerinnen und Tänzer, die von Patrick Heuser und Nora Dressen trainiert werden, standen immer wieder auf dem Siegertreppchen. Bis auf eine Solotänzerin, ein Paar und die kleine Polkagruppe sind alle Akteure mittlerweile in der Leistungsklasse vertreten.

Im Garde-Paartanz bis 11 Jahre ohne Hebung belegten in der Aufsteigerklasse Anna Vukmanic / Nico Marquardt Platz 1 ebenso wie die Tanzgruppe Polka. Die Funky Steps waren in der Leistungsklasse sehr erfolgreich ebenso wie die Funky Teens. Jenny Berg belegte im Solo-Gardetanz Platz 1, gefolgt von Jenna Weber auf Platz 2. In der Königsdisziplin der modernen Gruppenformation ohne Hebefiguren bis 10 Personen landeten die Funky Beats ganz oben auf dem Treppchen. Sie erreichten mit 28,4 Punkten die höchste Punktzahl des Turniers und erhielten den Agnes Wolff Gedächtnispokal. Kim Wüllenweber und Silke Frey von der Jülicher Dance Akademie erhielten in der Einzelwertung mit jeweils 28,2 die höchste Punktzahl.

Besonders gespannt war man an diesem Tag auf die kleine Showtanzgruppe, die Funky Kids, die mit ihrer Darstellung der beliebten Comic-Figur „Wicki” erstmals in der Leistungsklasse startete. Auf Anhieb kam sie über die benötigten 26,5 Punkte. Bringt die Truppe noch zweimal diese Leistung, wovon Marlene Dressen, Vorsitzende der TSG, fest überzeugt ist, haben auch sie sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Glücklich war die Vorsitzende über den Verlauf des gesamten Turniers. Mittlerweile, so erklärt sie, besteht ein regelrechtes Netzwerk, in dem etliche Ortsvereine aus Güsten sowie die Eltern und Verwandte der Aktiven eingebunden sind. Da greift mittlerweile jedes Rädchen ins andere. Den rund 70 fleißigen Helfern galt ihr Dank ebenso, wie Ortsvorsteher Erich Gussen, der als Schirmherr die Siegerehrung vornahm.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert