Linnich - Deutsches Glasmalerei-Musuem beteiligt sich an „Kultur Rucksack NRW“

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Deutsches Glasmalerei-Musuem beteiligt sich an „Kultur Rucksack NRW“

Letzte Aktualisierung:
8473847.jpg
Auf die Aktion „KulturRucksack NRW“ freuen sich Dr. Myriam Wierschowski und Helga Berendsen. Foto: Kròl

Linnich. „Das wird eine ganz tolle Sache“, sind Dr. Myriam Wierschowski, Leiterin des Deutschen Glasmalerei-Museums in Linnich und ihre Mitarbeiterin Helga Berendsen sich ganz sicher. Ihnen ist es gelungen – wie einige andere Einrichtungen im Kreis Düren auch–, bei der Aktion „Kultur Rucksack NRW“ mit dabei zu sein.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr dieses Projekt ins Leben gerufen, das an einem bunt gepunkteten Rucksack zu erkennen ist. Es richtete sich vor allem an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 14 Jahren. Ihnen soll mit den verschiedenen Aktionen an unterschiedlichen Standorten Appetit auf Kunst und Kultur gemacht werden, wobei der Schwerpunkt auf das eigene Tun liegen soll.

Selbst kreativ werden und sich selbst einbringen ist gefordert. Dem entsprechend hat Helga Berendsen auch das Programm zusammengestellt. Sie weiß, was Kinder und Jugendliche in diesem Alter fesselt, und so fordert sie die Teilnehmer der Workshops auf, sich eine eigene Fantasiewelt aus Glas zu bauen. Hoch hinaus kann es dabei gehen, und die Kinder dürfen vom Schneiden bis zum Kleben alles selbst machen. Doch etwas Zeit müssen sie schon mitbringen, die Kurse gehen jeweils über zwei Tage, in denen diese dreidimensionalen Kunstwerke entstehen sollen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Kurse werden angeboten jeweils freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 13 bis 17 Uhr an den Wochenenden 12./13. September, 26./27. September sowie 31.Oktober/1. November.

Als besonderes „Schmankerl“ für die jungen Künstler werden alle Arbeiten zu einer fantastischen Glaswelt zusammengefügt und in einer Ausstellung am Samstag, 15. November gezeigt. Doch eine solche Ausstellung will gut vorbereitet sein. So gibt es einen weiteren Workshop zur Ausstellungsvorbereitung am Freitag, 7. November, von 15 bis 17 Uhr und zwei weitere Workshops mit dem Fotografen Elmar Valter, der den jungen Künstlern zeigen wird, wie man die gläsernen Kunstwerke ins rechte Licht setzen kann und wie man mit den verschiedenen Blickwinkeln, unterschiedlicher Belichtung und unterschiedlicher Beleuchtung spielen kann. Diese Workshops finden am Samstag, 8. November, statt. Der erste geht von 11 bis 13.30 Uhr und der zweite von 14.30 bis 17 Uhr. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos allerdings ist eine Voranmeldung unter Telefon 02462/99170 oder -991714 oder per E-Mail an info@glasmalerei-museum.de erforderlich. „All dies hätten wir ohne die Aktion ‚Kultur Rucksack‘ gar nicht anbieten können“, erklärt dazu Dr. Wierschowski.Kr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert