Deutsch liegt wieder höher in der Gunst der Schüler

Letzte Aktualisierung:

Linnich. Bereits zum 35. Mal empfingen die Schüler der Städtischen Realschule Linnich ihre Austauschpartner des College Théodore Monod aus dem französischen Lesquin.

In diesem Jahr nahmen viele Anfänger am Austausch teil, das heißt viele Schüler, die erst seit ein paar Wochen die französische Sprache lernen, erwarteten ihre Pendants. „Die deutsche Sprache steht bei den französischen Schülern wieder höher im Kurs. Deutsch wird jetzt häufiger als Fremdsprache gewählt”, freute sich die Leiterin des Austausches auf deutscher Seite, Ursel Trentzsch.

Wieder gab es ein tolles Programm für alle Schüler. Im Glasmalerei-Museum wurde nach Führungen durch die Ausstellung unter Anleitung ein Spiegel gestaltet. Eine Rallye durch die Stadt Linnich hat den Schülern viel Spaß gemacht. Die Fragen waren nur in französischer Sprache gestellt, sodass die Schüler gezwungen waren, miteinander zu kommunizieren und gemeinsam die gestellten Aufgaben zu lösen.

An einem Tag fuhren die Schüler ins Neanderthalmuseum nach Mettmann. Auch dort gab es Führungen und Workshops. Mit einfachen Werkzeugen konnten die Gäste selbst ein Amulett herstellen, indem sie einen Stein in die gewünschte Form schliffen.

Schließlich standen auch zwei Stunden Unterricht auf dem Programm. Vor der Rückreise nach Lesquin wurde der Weihnachtsmarkt in Aachen besucht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert