Radarfallen Blitzen Freisteller

Der Countdown für den leukämiekranken Jordy läuft

Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Seit Wochen wird über das Schicksal von Jordy berichtet. Der Zwölfjährige aus Aldenhoven ist an Leukämie erkrankt und wird seit dem Frühjahr im Aachener Klinikum behandelt. Viele Therapien hat er bereits über sich ergehen lassen. Er ist tapfer und immer noch lebensfroh.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seines ehemaligen Kindergartens und seiner Grundschule haben die Organisation übernommen und Kontakte geknüpft, um für Jordy eine Typisierungsaktion durchzuführen.

Am Sonntag, 13. September, ist der große Tag gekommen, an dem Jeder zwischen 18 und 55 Jahren sich typisieren lassen und damit zeigen kann, dass ihm menschliches Schicksal nicht egal, sondern Anliegen für unsere Gesellschaft ist. Jordy braucht diese Hilfe. Er braucht Menschen. Er braucht jeden von uns. Jeder kann helfen.

Jordy geht es im Moment nicht gut. Er hat seine letzte Chemotherapie nicht vertragen und kämpft gegen die Folgeerscheinungen. Trotzdem freut er sich auf seinen Geburtstag am 12. September und auf seine Geschenke.

Auch viele Sponsoren helfen. Das Team des Elisabeth-Kindergartens und der Marienschule Aldenhoven haben viele selbstlose Helfer gefunden, die den Tag der Typisierung unterstützen. Unternehmen und Supermärkte der Region übernehmen die Verpflegung der Teilnehmer, die sich der Typisierung unterziehen. Nur wenige Tropfen Blut (keine Blutspende) helfen, um Jordy und vielen anderen Menschen die Hoffnung auf ein Weiterleben zu bringen.

Jeder kann dazu beitragen, dass das Leid dieser Erde gemindert wird. Jeder von uns kann nur das tun und bewirken, wozu er sich in der Lage fühlt, wozu er bereit ist. Viele Menschen haben sich eingebracht. Betriebe, Firmen, Unternehmen, politische Gremien, Amtsträger und Bürger haben beträchtliche Summen zusammengetragen, um die Typisierungsmaßnahme für Jordy zu ermöglichen.

Am Sonntag, 13. September, wird von 10 bis 16 Uhr in der Aula der Marienschule Aldenhoven, Schwanenstraße 10, unter Federführung der DKMS-Hilfsorganisation unter Mithilfe des Elisabeth-Kindergarten und der Marienschule die große Typisierungsaktion gestartet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert