Den Nachwuchs an die Noten heranführen

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
musikschule_bu
Konzentriert auf Bogen und Noten: Diese Mädchen sind drei von 600 Kindern, die an der Musikschule Unterricht nehmen.

Jülich. Wenn Kinder und Erwachsene in mehrern Räumen der Musikschule an der Schirmerstraße verschiedene Musikinstrumente ausprobieren und Experten ihnen dabei die Handhabung näherbringen, dann ist Tag der Offenen Tür.

Und der war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg für die Musikschule. „Wir veranstalten diesen Tag schon seit vielen Jahren und haben zu unserer Freude bei vielen Kindern das Interesse am Musizieren geweckt”, sagte der erste Vorsitzende des Fördervereins Raimund Tölle.

Schlagzeug und Gitarre

Er sieht genauso wie der stellvertretende Schulleiter Wolfgang Riedel den frühen Kontakt zu einem Musikinstrument als besonders wichtig an. Im Lauf der vergangenen Jahre haben sich auch zahlreiche ehemalige Schüler zur Freude der Pädagogen dazu entschlossen, Musik an einer Hochschule zu studieren.

„Besonders gefragt sind nach wie vor Instrumente wie Schlagzeug und Gitarre”, weiß Riedel zu berichten. Er betreut seit vielen Jahren Kinder und Jugendliche in selbst formierten Bands, die schon viele Konzerte gegeben haben. Sein Schwerpunkt liegt auf den Instrumenten Gitarre und Bass.

Nun konnten sich beim Tag der offenen Tür alle Neulinge von den Erfahreneren zeigen lassen, wie man mit viel Spaß Musikinstrumente erlernen kann. Hierzu wurden die verschiedensten Instrumente in kleinen Gruppen dem Publikum vorgeführt und es durfte selbst viel ausprobiert werden.

In den einzelnen Kursen fangen die Kleinsten als „Musikzwerge” bereits mit drei Jahren mit der musikalischen Früherziehung an und gewinnen meist sehr schnell ein Gefühl für Melodien und Klänge. Auf Schlaginstrumenten sollen sie beispielsweise motorisches Geschick erlernen und durch Tänze und Bewegungsspiele ein Gefühl für den Rhythmus entwickeln.

Schon früh trifft hier jedes Kind die Entscheidung, welches Instrument es erlernen möchte. Die Förderung wird dann im Grundschulalter im Orffspielkreis vertieft, wobei viel Wert auf das gemeinsame Musizieren in der Gruppe Wert gelegt wird, um unter anderem das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Für Gesangsinteressierte wird auch ein Kinderchor angeboten. Derzeit werden rund 600 Kinder aus Jülich und Umgebung an der Musikschule unterrichtet und wenn es nach Riedel geht, können es noch viel mehr werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert