Chöre spenden an Hospiz

Letzte Aktualisierung:
spendemersch_bu
Angela Wirtz, Vorsitzende des Kirchenchores St. Agatha Mersch, übergab eine Spende von 500 Euro an Albert Dreyling von der Hospizbewegung Düren-Jülich.

Mersch. Über ein Geschenk ganz besonderer Art durfte sich die Hospizbewegung Düren-Jülich freuen. Angela Wirtz, die Vorsitzende des Kirchenchores St. Agatha Mersch, überreichte Albert Dreyling von der Hospizbewegung am ersten Weihnachtstag eine Spende von über 500 Euro. Das war die Hälfte des Geldes, das von den Besuchern des vorweihnachtlichen Konzertes in St. Agatha Mersch gespendet wurde.

Die andere Hälfte der Einnahmen wird für die Restaurierung der Merscher Orgel verwendet. Alle Mitwirkenden im Konzert, unter anderem die Mitglieder der Weihnachtssterne, der Lucky Trumpets, der Gruppe Notsingnal und des Kirchenchores St. Agatha Mersch - unter der Leitung von Elmar Sauer -traten bei diesem Konzert unentgeltlich auf.

„Wir kennen die ehrenamtliche Arbeit der Hospizmitarbeiter in der ambulanten Hospizbegleitung und wissen wie wichtig es ist, gerade in schweren Zeiten gut begleitet zu werden” sagte Wirtz bei der Spendenübergabe.

Dreyling bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sängern des Kirchenchores für das beeindruckende Konzert und für die großzügige Spende. „Nur mit der breiten Unterstützung von vielen Menschen können wir als gemeinnütziger Verein unsere Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen gut erfüllen”, so Dreyling.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert