Radarfallen Blitzen Freisteller

Birken am Ellebach abgeholzt

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
5014085.jpg
bäume

Niederzier. Anwohner Theo Jansen wollte seinen Augen nicht trauen: Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Niederzier waren gestern Morgen am Ellebach in Höhe des Kindergartens Rathausstraße angerückt, um die letzten der dort seit Jahrzehnten stehenden Birken zu fällen. Für Jansen eine nicht nachvollziehbare Maßnahme, zumal die Bäume anders als bei einer früheren Fallaktion aus seiner Sicht keine Sicherheitsgefahr für die Benutzer des Rad- und Gehweges entlang des Baches darstellten.

Bürgermeister Hermann Heuser erklärte auf Nachfrage, dass die Birken im Zuge der Neugestaltung des Kindergartengeländes gefällt wurden. Nach einer Ortsbesichtigung, an der auch ein Vertreter der Unteren Landschaftsbehörde beim Kreis Düren teilgenommen hat, habe man sich entschieden, neben dem reichlich vorhandenen Totholz und den Büschen, die in den Zaun zum Kindergartengelände hineingewachsen sind, auch die „nicht standortgerechten und in die Jahre gekommenen Birken“ zu entfernen, erklärte Heuser. „Wir wollen das gesamte Umfeld des Kindergartens bis zum Pastorat ökologisch aufwerten“, kündigte der Bürgermeister eine Neubepflanzung des Areals in den kommenden Wochen an.

Welche Bäume als Ersatz für die gefällten Birken gepflanzt werden , werde derzeit noch im Bauamt der Gemeinde geprüft. Wichtig sei, dass die Wurzeln in den kommenden Jahren nicht den Weg beschädigen würden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert