Jülich - Big Band-Jazz mit viel Blech und Gesang

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Big Band-Jazz mit viel Blech und Gesang

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Zu seinem nächsten Konzert lädt der Jazzclub Jülich am Samstag, 25. April. Dann ist die Brassn Beat Machine ab 20 Uhr zu Gast auf der Eventfläche des Jülicher Café Cortes, Galeria Juliacum, Eingang Poststraße.

Die populären Big Band Charts der 50er, 60er und 70er Jahre mit Kompositionen von Lennie Niehaus, Bill Holman, Peter Herbolzheimer und Thad Jones - daran orientiert sich das aktuelle Programm der Brassn Beat Machine (BBM). 1965 gegründet ist die Brass´n Beat Machine eine der ältesten, noch aktiven Big Bands der Düsseldorfer Jazz Szene. Nachdem der damalige Leiter seinen Posten aufgab, übernahm 1972 Hannes Beckmann (Trompete) die Leitung der Band, was sich bis heute nicht geändert hat.

Auch bei diesem Konzert gibt die Brassn Beat Machine einer jungen Sängerin, Julia Wendel, die Gelegenheit, ihre Stücke vorzustellen. Darunter befinden sich Titel von Billie Holiday, Jerome Kern und Billy Joel, die selten mit Big Band-Begleitung gespielt werden.

Das Zusammentreffen Musiker verschiedener Generationen in der BBM ermöglicht untereinander einen einzigartigen musikalischen Austausch und fördert so die musikalische Vielfalt. Ein Beweis, dass Jazz auch heute noch eine Musik für jung und alt ist.

Der Eintritt kostet 8 Euro / 5 Euro für Mitglieder. Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert