Betrunkener Autofahrer überschlägt sich

Von: maho/red/pol
Letzte Aktualisierung:
vu koslar
Am Freitagabend ist ein 43-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Er war während der Fahrt gegen ein geparktes Auto geprallt und hatte sich daraufhin mit seinem Auto überschlagen. Foto: Manuela Horrig

Koslar. Der 43-Jährige, der am Freitagabend mit seinem Auto einen parkenden Wagen gerammt und sich dann mit seinem Auto überschlagen hatte, stand unter Alkoholeinfluss. Das berichtete die Polizei am Sonntagmorgen.

Der Linnicher war auf der Kreisbahnstraße in Richtung Jülich unterwegs, als er plötzlich - laut Zeugenaussagen - begann, Schlangenlinien zu fahren. Dabei berührte er mit seinem Außenspiegel eine Warnbake an einer Fahrbahnverengung. Obwohl das Glas seines Spiegels aus dem Gehäuse fiel, setzte der Mann seine Fahrt fort.

Danach rammte der 43-Jährige mit seinem Auto gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug, dass er die Kontrolle verlor. Der Linnicher überschlug sich mit seinem Auto und blieb vor einer Apotheke auf dem Dach liegen. Das geparkte Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort stark beschädigt stehen.

Ein Alkotest beim Linnicher Fahrer ergab einen Wert von nahezu 2,2 Promille. Daraufhin wurde dem Mann sein Führerschein abgenommen und eine Blutprobe entnommen. Nach der notärztlichen Erstversorgung musste der Linnicher ins Jülicher Krankenhaus gebracht werden.

Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Kreisbahnstraße gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert