Radarfallen Blitzen Freisteller

Besucherplus und Preiserhöhung im Brückenkopf-Park

Von: Antonius Wolters
Letzte Aktualisierung:
8862940.jpg
Die Herbstlichter haben fast exakt die Besucherzahl des vergangenen Jahres erreicht. Foto: Jansen

Jülich. Nach Ende der Sommersaison im Brückenkopf-Park ist der gewöhnlich kritische Geschäftsführer Hajo Bülles aufgrund der Zahlen milde gestimmt: „Ich bin zufrieden“, erfreuen ihn bislang knapp 190.000 Besucher im laufenden Jahr, immerhin ein Plus gegenüber 2013 von mehr als 23.000 Personen.

Wie stark der Park vom Wetter abhängig ist, beweisen die Zahlen vom vergangenen (Sonnen-) Wochenende, als 2570 Personen die Kassenhäuschen passierten – für Anfang November sicher ein Rekordwert. Dagegen sei die Witterung bei den Herbstlichtern „an zwei, drei Tagen nicht in Ordnung“ gewesen, beklagte Bülles, der gleichwohl bis aus 43 Besucher die Vorjahreszahlen erreichte. So werden die Herbstlichter auch 2015 (2. bis 18. Oktober) wieder angeboten. Heuer sei das Pro und Contra bei den Reaktionen sehr weit gespannt gewesen, gestand der Park-Geschäftsführer, der unterschiedlichen Geschmäcker aber nicht bewerten mochte.

Wo Licht ist, durfte Bülles für die Besucher eine Schattenseite nicht verschweigen: Im kommenden Jahr werden die Eintrittspreise erneut erhöht. Der Park-Chef berichtete, dass dem Aufsichtsrat die ursprünglich geplante Anpassung Anfang 2014 zu hoch erschienen sei, so dass die gesamte Anhebung auf zwei Termine verteilt worden ist. So erhöhen sich sie Eintrittspreise während der Saison von 5,30 auf 6 Euro für Erwachsene, von 3,50 auf 4 Euro für Kinder über einem Meter und von 4,50 bus 5 Euro für Senioren.

Das Familienticket verteuert sich von 11 auf 13,50 Euro. Angesichts der neuen Eintrittspreise legt Bülles allen Besuchern die Dauerkarten ans Herz, deren Preise stabil bleiben. Wie bisher zahlen Erwachsene 39 und Jugendliche 22 Euro. Ein Dauerkarten-Sonderverkauf ist am 29. November sowie 6., 13. und 20. Dezember jeweils von 10 bis 13 Uhr auf dem Schlossplatz geplant, berichtete Bülles.

Ansonsten sind für 2015 bereits etliche Programmpunkte fixiert, vom Frühlingserwachen (18. + 19. April), das 11. Epochenfest (24.25. Mai) und den Sternenzauber (13. oder 20. Juni) bis zum Park-Fest am 27. September. Neu sind das Festival des Handwerks in der Südbastion (noch ohne Termin) und die „blühenden Oldies“ im Frühsommer, fraglich das Pirates-Gastspiel und die erneute Ausrichtung des „Beach-Cup“ im Park. Zudem wird der Klettergarten wieder zur Verfügung stehen, dessen Umgestaltung und Ertüchtigung bis Ende 2014 abgeschlossen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert