Berufsfelder kennenlernen und Praktika vereinbaren

Von: ahw
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Der 12. Berufs-Infomarkt öffnet am Freitag von 13 bis 18 Uhr seine Türen in der Aula der Realschule Linnich. dort werden 20 Aussteller ihre Ausbildungsangebote präsentieren.

Als der Berufs-Infomarkt 1997 seine Premiere feierte, war noch die Bürgerhalle Gereonsweiler Austragungsort der Veranstaltung, die von der Jungen Union Linnich aus der Taufe gehoben worden war. Schon ein Jahr später löste die Stadt Linnich die Parteiorganisation als Veranstalter ab und stellte mit der Stadthalle zudem einen weitläufigeren und repräsentativeren Rahmen zur Verfügung.

Dort und im nahegelegenen Glasmalerei-Museum war die Ausbildungsbörse mehrere Jahre das Ziel von Schulklassen aus der Region. Als die marode Stadthalle aus bekannten Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, erfolgte der nächste Umzug in die Großsporthalle im Linnicher Schulzentrum am Bendenweg.

Doch die geradezu ideale Ausstellungsstätte stand nach einigen Jahren auch nicht mehr zur Verfügung, nachdem der Hallenboden erneuert worden war. So zog die Traditionsveranstaltung nach einjähriger Denkpause im vergangenem Jahr mit neuem Konzept in die Mensa der ehemaligen Polizeischule.

Am Freitag erreicht die 12. Auflage des Berufs-Infomarktes den fünften Austragungsort: die Aula der Städtischen Realschule Linnich am Bendenweg. Hier haben Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern wie gewohnt Gelegenheit, sich über das regionale Ausbildungsangebot und diverse Berufsbilder zu orientieren bzw. bei den beteiligten Ausstellern Praktika zu vereinbaren.

Die haben bereits am Donnerstagnachmittag damit begonnen, ihre Stände in der Aula und im angrenzenden „Glashaus” aufzubauen. Zudem fährt das Info-Mobil der Metallindustrie an der Realschule vor. Die Besucher erleben dort und an einzelnen Ständen Technik zum Anfassen, erhalten reichlich Informationen und vor allem Kontakt zu kompetenten Gesprächspartnern - darunter auch Auszubildende -, die Besonderheiten einzelner Berufsfelder und die notwendigen schulischen Voraussetzungen erläutern.

Innenstadt gesperrt

Zielgruppe des Berufsinfo-Marktes sind die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 der SekundarstufeI und der Jahrgangsstufen 11 und 12. Angesprochen sind auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse10, die noch keine Ausbildungsstelle gefunden haben oder sich neu orientieren möchten.

Wichtig für die Besucher: Wegen des Stadtfestes ist die Innenstadt am Freitag ab 18 Uhr gesperrt. Das Linnicher Ordnungsamt bittet dringend darum, den Hinweisschildern zu folgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert