Beach-Cup: Vizeweltmeisterinnen schlagen in Jülich auf

Letzte Aktualisierung:
6085410.jpg
Britta Büthe ist am 6. September wieder in Jülich am Start. Foto: jan

Düren/Jülich. Das Beachvolleyball-Turnier um den DKB-Beach-Cup bleibt eines der am besten besetzten Sandwettbewerbe Deutschlands. Die Stargäste der zwölften Auflage des DKB-Beach-Cups am 8. September im Jülicher Brückekopf-Park sind zwei Frauen.

„Die Vize-Weltmeisterinnen Karla Borger und Britta Büthe haben uns ihre Zusage gegeben. Sie werden beide dabei sein und um den Titel der ‚Queen of the Beach‘ kämpfen“, strahlt Landrat Wolfgang Spelthahn. Er ist der Schirmherr der dreitägigen Freiluftveranstaltung für Nachwuchs-, Hobby- und Profimannschaften.

Das Duo Borger/Büthe landete Anfang Juli bei der WM im Masuren-Dörfchen Stare Jablonki einen Coup. Gerade in die deutsche Nationalmannschaft berufen, preschten die beiden schnurstracks ins Finale vor. Dort hatten sie vor 8000 Zuschauern gegen ein chinesisches Duo nur ganz knapp das Nachsehen. Seither genießen die beiden hohe mediale Aufmerksamkeit.

Seit 2010 sind die beiden 1988 geborenen Sportlerinnen im Sand ein Paar. In jenem Jahr landete das Duo in Alanya seinen ersten Erfolg: Platz 1 bei der Studenten–WM. Im Folgejahr gab es erneut Gold, diesmal bei der Universiade in China. Mit ihrem Coup bei der WM sind sie nun in der Weltspitze angekommen.

Aus nächster Nähe können Beachvolleyball-Fans die beiden Topspielerinnen in Jülich erleben. Dann spielen sie aber nicht mit-, sondern gegeneinander. Denn es kann nur eine geben: Während Britta Büthe schon 2009 als Tagessiegerin zur „Queen of the Beach“ gekrönt worden war, ist Karla Borger jetzt erstmals am Start.

Wie die Starterfelder des Einladungsturniers am zweiten September-Wochenende aussehen, entscheidet sich stets sehr kurzfristig, da traditionell eine Woche zuvor am Timmendorfer Strand die Deutschen Meisterschaften stattfinden. Turnierdirektor Bernd Werscheck ist als Beobachter ganz nah dabei und setzt alles daran, die vier besten männlichen und weiblichen Profis zum Turnier an die Rur zu lotsen.

Titelverteidiger des DKB-Beach-Cups sind Goldmedaillengewinner Julius Brink und Olympia-Starterin Laura Ludwig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert