Automaten abmontiert, Autotür abgerissen: Mann verhaftet

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Beim Versuch, einen Zigarettenautomaten zu klauen, hat ein 32-Jähriger seine Autotür verloren. Bei der Flucht hinterließ der vom dem Wagen herabhängende Automat dann auch noch eine deutlich sichtbare Schleifspur - die Polizei hatte leichtes Spiel.<br />

Danach verlor er vorübergehend noch mehr: nämlich seine Freiheit. Die Beamten nahmen ihn vorübergehend fest. Dabei stellte sich heraus: Er stand während seiner Tat vermutlich unter Drogeneinfluss. Für die dilettantische Diebestour hatte sich der Aldenhovener zudem einen Firmenwagen „ausgeliehen”.

Als Grund für seine reichlich misslungene Beutetour gab der Mann Geldnot an.

Das Drama für den Dieb nahm um 3.40 Uhr seinen Lauf. Anwohner waren in der Niedermerzer Straße von Geräuschen geweckt worden. Da war der Täter bereits am Zigarettenautomat zu Gange. Zunächst rüttelte er so heftig am Automaten, bis er ihn samt Mast halbwegs auf die Ladefläche des direkt davor platzierten Kleintransporters kippen konnte.

Den begehrten, jedoch noch mit dem Sockel im Erdreich verbundenen Automaten befestigte der Dieb anschließend mit einem Seil an einer Dachverankerung im Innern des Fahrzeugs. Als er dann mit einem Ruck die schwere Beute davon fahren wollte, verwickelte sich das durch das Gewicht belastete Seil so in der Schiebetür, dass diese abriss und am Tatort liegen blieb.

Der mehr oder weniger im Laderaum verankerte Automat wurde zwar mitgeschleift, hinterließ dabei aber eine verräterische Kratzspur auf dem Asphalt.

Das Beutestück schmiss der Täter zwar noch auf einen Feldweg weg, doch den Wagen ohne Tür konnten die alarmierten Polizisten nicht weit entfernt schnell ausfindig machen. Der geständige Aldenhover saß noch am Steuer und wurde vorübergehend festgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert