Pier/Schophoven - Auftakt zum 100-jährigen Bestehen an historischer Stätte

Auftakt zum 100-jährigen Bestehen an historischer Stätte

Letzte Aktualisierung:
viktoriapierbu
Schirmherr Josef Wirtz (Mitte, stehend) machte dem umgesiedelten Verein Mut.

Pier/Schophoven. Der FC Victoria Pier 1910 feiert in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen des Vereins. Direkt zu Beginn des Jubiläumsjahres luden die Victorianer zu einem ersten Informationsabend mit Gedankenaustausch ein.

Festlich umrahmt wurde die Auftaktveranstaltung im Saal Rosarius in Pier von Gesangsdarbietungen des Männergesangvereins Pier.

In seiner Begrüßung der zahlreich erschienenen Mitglieder bedankte sich der 1. Vorsitzende, Matthias Hahn, bei dem Wirtsehepaar Rosarius für die freundliche Aufnahme am historischen Ort, welcher der „Victoria” von 1912 bis 1956 als Vereinsheim und bis 1970 als Vereinslokal diente.

Mit Freude verkündete Hahn die Übernahme der Schirmherrschaft für die Jubiläumsveranstaltungen durch das Vereinsmitglied und den CDU-Landtagsabgeordneten Josef Wirtz.

Der Schophovener Wirtz bekundete in seiner Ansprache, dass er dieses Amt mit Stolz und Freude übernommen habe und wies unter anderem darauf hin, dass man durch die Errichtung der Sportanlage in Schophoven zuversichtlich in die Zukunft der „Victoria” schauen könne.

Im Anschluss erinnerten sich insbesondere die langjährigen Vereinsmitglieder an alte Zeiten und stellten Bildmaterial für die zu erstellende Festschrift zur Verfügung.

Die Mitglieder des Festausschusses konnten bei dem Zusammensein auch Anekdoten aus früheren Zeiten sammeln.

Dazu gehört zum Beispiel die Kunde von einer Damenmannschaft der „Victoria” in den 70er Jahren, als der Frauenfußball noch nicht den heutigen sportlich geachteten Stellenwert hatte und sich die Spielerinnen noch manchen Hohn und Spott gefallen lassen mussten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert