Auf die Gegenfahrbahn geraten: Zwei Schwerverletzte

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der B55 sind am Freitag die beiden Fahrer schwer verletzt worden.

Gegen 13.25 Uhr befuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus Titz die B55 aus Richtung Autobahn-Anschlussstelle Mersch in Richtung Jülich. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er plötzlich auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Jülich versuchte zwar noch, nach links auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Dabei wurden beide Fahrzeugführer schwer verletzt und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B55 voll gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert