Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Adventliches Flair auf dem Marktplatz

Letzte Aktualisierung:
13558999.jpg
Auf guten Zulauf hoffen die Organisatoren bei der Neuauflage des Aldenhovener Weihnachtsmarktes. Nach der erfolgreichen Wiederbelebung vor einem Jahr dürfte diese Hoffnung in Erfüllung gehen. Foto: Privat

Aldenhoven. Neuauflage durchweg geglückt – so in der Art war die durchgehende Meinung am Abend des vierten Advents im vergangenen Jahr auf dem Markplatz in Aldenhoven. Was war geschehen? Nach einigen Jahren Pause hat im Kernort Aldenhovens erneut ein Weihnachtsmarkt stattgefunden.

Vielzählige Besucher aus dem Gemeindegebiet und dem Umland nutzten das beste Winterwetter, um einige schöne Stunden beim wiederbelebten Aldenhovener Weihnachtsmarkt auf dem ehrwürdigen Marktplatz an der Markfestestraße zu verbringen.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am Samstag, 17. Dezember, von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag, 18. Dezember, von 11 bis 19 Uhr. In Folge des großen Erfolges des letztjährigen Marktes findet in diesem Jahr erneut der Aldenhovener Weihnachtsmarkt am vierten Adventswochenende statt. Veranstaltungsort wird wieder der Marktplatz an der Markfestestraße zwischen den denkmalgeschützten Gebäuden Burghof und Ludwig-Gall-Haus sein.

Zahlreiche Buden

Um den festlich strahlenden Weihnachtsbaum herum erwarten die Besucher zahlreiche geschmückte Buden und Stände von ortsansässigen Geschäften, Vereinen und Institutionen sowie von externen Anbietern. Diese werden eine große und breit gefächerte Auswahl an Dekoartikeln, Blumengestecken, Erzeugnissen aus dem Kunsthandwerk und noch vieles mehr anbieten. Ein benachbartes Optik- und Schmuckgeschäft hat zu den Weihnachtsmarktzeiten ebenfalls geöffnet.

Für die kleinen Besucher wird es neben einem Kinderkarussell vielfältige kleine und große Attraktionen geben. Es wird sogar gemunkelt, dass sich für die Nachmittage jeweils der Nikolaus angekündigt hat.

Im 2. Obergeschoss des Ludwig-Gall-Hauses präsentiert die Modellbahn-Arbeitsgemeinschaft der Ganztagshauptschule Aldenhoven die in Eigenregie errichteten, großflächigen Modelle. Hier kann jeder, ob groß oder klein, zum Lockführer werden und Züge durch vielfältige Landschaften manövrieren.

Das leibliche Wohl der Weihnachtsmarktbesucher kommt natürlich auch nicht zu kurz. Vom obligatorischen Glühweinstand über Süßwaren und Crepes bis hin zu Pulled Pork, Bratwurst und Pommes Frites wird alles dabei sein.

Ganz besonders kann man sich auf die Aldenhovener Kindergarten- und Grundschulkinder freuen, die Kakao, Bastelartikel und selbst gebackene Plätzchen und Waffeln anbieten werden. Auch der Jugendrat Aldenhoven wird erneut mit einem Stand vertreten sein und leckere Champignons und Getränke anbieten.

Ausrichter des Aldenhovener Weihnachtsmarktes ist die Gemeinde Aldenhoven. Bürgermeister Ralf Claßen wird den Markt am frühen Samstagnachmittag eröffnen. Er freut sich bereits jetzt darauf, „nach einer langen Adventssaison mit externen Weihnachtsmarktbesuchen und Weihnachtseinkäufen stressfrei und besinnlich gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern zwei gemütliche Tage auf unserem eigenen Weihnachtsmarkt in Aldenhoven verbringen zu können“, sagte er.

Alle Aldenhovener und natürlich auch alle auswärtigen Gäste sind eingeladen, bei besinnlichem Ambiente mit zu feiern und eine gemütliche vorweihnachtliche Stimmung auf dem Marktplatz zu erleben, zu der unter anderem am Sonntagnachmittag auch der Gemischte Chor Männergesangverein 1902 Siersdorf mit einer Auswahl an weihnachtlichen Liedern beitragen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert