Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Zweite Runde im Pier-Prozess startet

Von: hk
Letzte Aktualisierung:
Wegberg Antonius-Klinik neu
Die Wegberger Antonius-Klinik steht vor einem Neuanfang. Foto: dpa

Mönchengladbach. Der Prozess um den Klinik-Skandal von Wegberg ist am Donnerstag am Landgericht Mönchengladbach in die zweite Runde gestartet. Nach der schweren Erkrankung eines Schöffen war das Verfahren gegen den ehemaligen Klinik-Besitzer und Chefarzt Arnold Pier und weitere mitangeklagte Ärzte in einem Teilbereich abgetrennt worden.

In diesem Prozessteil war Pier, dem die Staatsanwalschaft insgesamt vorwirft, für den Tod von sieben Patienten und für mehr als 60 Fälle von Körperverletzung verantwortlich zu sein, zu 15 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

Am Donnerstag begann die Kammer unter dem Vorsitzenden Richter Lothar Beckers mit zwei neuen Schöffen formal ein neues Verfahren, in dem die restlichen Vorwürfe gegen Pier geklärt werden sollen.

Aus formalen Gründen muss daher die etwa 70 Seiten umfassende Anklageschrift gegen Pier erneut verlesen werden. Um eine mögliche zweite krankheitsbedingte Unterbrechung des Verfahrens zu vermeiden, nehmen ab heute ein sogenannter Ergänzungsschöffe sowie ein Ergänzungsrichter am Verfahren teil.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert